Texte

Ich habe dich gefunden

Wir suchen und laufen die Meilen und Meter, um etwas zu finden, was vor uns flüchtet. Auf Straßen, in Geschäften, im Internet und in der Schule, auf Partys, Treffen und Schicksalen, hoffen wir jemanden zu finden, den einen fürs Leben. Wir erzwingen uns, uns auf die Suche zu begeben, dabei bemerken wir gar nicht, dass wir gar nicht suchen dürfen, wir müssen gefunden werden. Wir müssen finden und aufmerksam sein, dann werden wir entdeckt. Wir können nicht begierig, verzweifelt umher schauen und rennen. Wir können die Straßen, die wir laufen werden nicht beeinflussen und die Wege, die zu uns führen werden, nicht verschließen. Derjenige, der dich finden soll, wird auf dich treffen und eines Tages öffnest du die Haustür und schließt ihn in deine Arme.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s