Themen der Welt

Liebster Blog-Award

liebsteraward

Huch, ganz gerührt, dass sich jemand für mein Schreiben interessiert, las ich vor wenigen Momenten noch einen Kommentar, in dem mich blogsundbloege für den Liebster Blog-Award nominiert hat. Vielen herzlichen Dank!

Was bedeutet dieser Award?

Durch diesen Award soll es Blogs, die noch weniger als Zweihundert Follower haben, gelingen bekannter zu werden. Eine schöne Geste für jedermann unter uns, der tatkräftig die Tastatur klimpern lässt.

Die Regeln

Um auch selbst anderen Blogs weiterhelfen und sie bekannter machen zu können, geht es nun darum die Nächsten für den Liebsten-Blog-Award zu nominieren. Ihr müsst euch dann an folgende Regeln halten:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat
  • Nominiere selbst Blogs, die weniger als 200 Follower haben
  • Stelle 11 Fragen für diese Blogs zusammen
  • beantworte selbst die 11 Fragen, die ich für dich ausgesucht habe

Die Nächsten, bitte!

mikakrueger
travelfant
ninahirschlehner

Meine 11 Fragen an Euch

1. Was hat dich dazu verleitet einen Blog zu eröffnen?
2. Wieso hast du dir diesen Blog-Namen ausgesucht?
3. Wer oder was inspiriert dich?
4. Dein Traumwunsch für dein Leben?
5. Dein Lieblingsbuch?
6. Wo möchtest du in 50 Jahren sein?
7. Deine Lieblings-Kinder-Serie in deiner Kindheit?
8. Ein Zitat, was dich beeindruckt, inspiriert oder glücklich macht?
9. Wissen deine Freunde, deine Familie oder Bekannte, dass du einen Blog führst?
10. Landhaus oder Stadtwohnung?
11. Vervollständige den folgenden Satz: Wenn ich Schreibe, dann fühle ich…

11 Fragen an Mich

blogsundbloege stellte mir daraufhin 11 Fragen, die es zu beantworten gilt:

1. Wenn du deinen Blog mit einem Wort beschreiben solltest, welches wäre es?
Vielseitig
2. Was bedeutet Schreiben für dich?
Alles Wirklichkeit werden zu lassen
3. Du hast die Möglichkeit eine hohe sechsstellige Summe zu spenden. Welchen Organisationen würdest du das spenden?
Der DKMS, die regelmäßig Spenden benötigen, um erfolgreich Stammzellenspender zu finden.
4. Welche Zweifel ergeben sich beim Schreiben deines Blogs?
Mit dem Schreiben verbringe ich sehr viel Zeit. Daher kommen Zweifel auf, ob das, was man niederschreibt auch gut genug ist. Einen Blog zu eröffnen (und das auch noch mit meinem Namen) war der erste Schritt mit meinem Schreiben an die Öffentlichkeit zu gehen, um Leser zu finden. Und damit auch die Offenbarung, ob das was ich tue gut genug ist.
5. Wie möchtest du deinen Mitmenschen in Erinnerung bleiben?
So, wie sie mich kennen und lieben gelernt haben
6. Berge oder Meer?
Berge
7. Hast du einen Rückzugsort bei Schreibblockaden? Wenn ja, welcher?
In den Armen meines Ehegatten
8. Zu welcher Tageszeit schreibst du bevorzugt deinen Blog?
Nachts, natürlich. Wir Autoren sind doch allesamt Nachteulen 🙂
9. Während all deine Bücher vernichtet werden, wirst du vor die Wahl gestellt: Du darfst zwei Bücher retten. Welche wären das?
Ich nehme an, dass du Bücher meinst, die ich lese, da ich meine geschriebenen hier noch nicht veröffentlicht habe. Die Bücherdiebin von Markus Zusak und natürlich Harry Potter und die Heiligtümer des Todes.
10. Gebundenes Buch oder e-Book?
Gebundenes Buch
11. Gäbe es für dich einen Grund mit dem bloggen aufzuhören?
Wenn meine Leser unzufrieden wären

Noch einmal herzlichen Dank! Ich hoffe, dass meine Nominierten den Award mit der gleichen Begeisterung annehmen werden.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Liebster Blog-Award

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s