Texte

Tag 8 NaNoWriMo: Die 15 000 sind geschafft

Der Reihe nach wurden Körbe bei Kuchenchefs mit hohen Hüten abgegeben, die mit Lupen ihre prüfenden Blicke drüber laufen ließen.

Ja, die Kuchenchefs. Auch ein schöner Tippfehler. Verleitet mich doch glatt zu einer weiteren Idee, dennoch lösche ich das U und ersetze es mit dem passendem Ü. Küchenchefs.
Eigentlich hatte ich gehofft am Wochenende am meisten Wörter schreiben zu können, doch irgendwie laugt mein Kopf gerade aus. Trotzdem höre ich nicht auf, auch wenn ich nur auf den Texte starre, mehr im Internet auf anderen Blogs und über andere Erfolge surfe, so behalte ich meine Geschichte stets im Auge.
Tatsächlich kam ich dann heute nicht umher doch ein paar Dinge im bisherigen Schreibverlauf zu verändern. So ganz roh und unüberarbeitet konnte ich es schließlich doch nicht belassen und bei einer Überarbeitung kommen einen dann schließlich doch noch ein paar Ideen, die hinzugefügt werden können. Manchmal kann es auch Spass machen, den Texte wieder und wieder zu lesen, um nach Ungereimtheiten zu suchen.
Habe mich gerade dabei erwischt, wie ich diesen Text fix, wie meine Geschichte, per strg+s abspeichern wollte. Zeit also weiter zu schreiben, viel Erfolg weiterhin.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s