Schreiben

Plotten – Wie geht das?

book-1014197_1920.jpg

Hier und dort hört man in Foren oder Gruppen, öfter Mal auch auf dem ein oder anderen Autoren-Blog, dass geplottet wird. Doch was genau ist das eigentlich?

Plotten – Von der Ideenfindung zum richtigen Text

Beim Plotten geht es darum die Ideen um die Geschichte zusammenzutragen. Dabei sollen einzelne Handlungsstränge aufgelistet und ein gewisser Überblick erschaffen werden.

Sobald ein Schreiberling eine Idee zum Buch hegt, fangen Ideen und Gedanken an seine Wege zu laufen. Diese Ideen sollen nun zu Papier gebracht werden. Doch schon ergibt sich das erste Problem: So viele Ideen und noch weiß ich nicht so recht, wann und wo sie sich abspielen.
Aus diesem Grund wird der Plot, also der Inhalt, geplottet: Eine Reihenfolge, quasi ein umfangreiches Inhaltsverzeichnis, wird geschaffen.

Einen Überblick kreieren

Jedes Mal verschaffe ich mir den gleichen Überblick: Ich schreibe eine gewisse Kapitelanzahl hinunter und füge dann den Verlauf durch die Geschichte hinzu. Nach und nach beginnen sich dann Kapitel zu fügen und allmählich gewinnt die Geschichte an Form: Das Chaos wird beseitigt.

Danach schreibe ich gröbere Zusammenfassungen, die jeweils in zwei bis drei Sätzen jedes Kapitel zusammenfassen. Manchmal habe ich an ein paar Stellen noch nicht wirklich die Brücke zum nächsten Kapitel gefunden und kritzele dann bei den jeweiligen Kapiteln nur ein paar Begriffe hin. Manchmal, vor allem zu Beginn, entstehen noch viele Lücken, doch die Kapitel bleiben stehen – nur halt noch ohne Titel und ohne Inhalt. So weiß ich, dass dort noch ein Teil fehlt, und vor allem wie lang das Buch sein sollte.

Das Plotten findet nie ein Ende

Selbst, wenn ich schon fast das gesamte Skript geschrieben habe, schweifen meine Augen wieder zu meiner Kapitelübersicht und meinen anfänglichen Plott-Versuchen zurück und hier und dort werden noch weitere Handlungsideen hinzugefügt. Das ursprüngliche Modell sieht am Schluss vollgestopft, vollkommen überfüllt, jedoch ganz und gar vollständig aus!

Wie plotte ich richtig?

Das gib es eigentlich gar nicht. Jeder Schreiberling muss selbst wissen, welche Art und Weise die Richtige ist, um seinem Inhalt die Form und die Übersicht zu verpassen, damit man selbst beim Schreiben klarkommt. Denn nichts anderes soll es sein: Eine Hilfe, die einem das Schreiben erleichtert und vor allem den Irrgarten entwirrt. Schreibt man nämlich nur drauf los, kann es geschehen, dass der berüchtigte rote Farben plötzlich futsch ist und man sich in seinen eigenen Ideen verläuft.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Plotten – Wie geht das?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s