Rezensionen · Uncategorized

Rezension: Der Marsianer

Bewertung: ★ ★ ★ ★ ★  (5/5)

Der Marsianer von Andy Weir
Der Marsianer von Andy Weir

Inhalt: 
Mark Watney reist mit einer Crew zum Mars. Nach einem starken Sturm müssen sie den Planeten sofort verlassen und zur Erde zurück kehren. Allerdings wird Mark durch den Sturm verletzt und weggerissen. Die Crew sieht sich gezwungen ohne ihn abzureisen, in dem Gewissen, dass ihr Kollege verstorben ist. Doch Mark Watney ist ganz und gar nicht tot. Er lebt. Allein, zurückgelassen auf dem Mars. Und ohne Kontakt zur Erde versucht er sich einen Weg zurück zu kämpfen.

Was mir gefiel: 
Wo fange ich bloß an? Der Autor hat mit viel Witz und einem großartigen Sinn für Humor die Geschichte niedergeschrieben. Mark Watney nimmt Situation mit einer gewissen Ironie hin und statt depressiv oder verzweifelt auf sein Alleinsein zu reagieren, nimmt er es schlichtweg mit Humor. Das Buch ist durchweg interessant und witzig zugleich. Spannung fehlt auch keineswegs, denn eine Katastrophe schien die nächste zu jagen.

Was mir nicht gefiel: 
Ich kann mich nicht beklagen 😉

Fazit: 
Ich kann empfehlen den Roman definitiv in englisch zu lesen. Der Humor ist hinreißend und die Dialoge schlichtweg perfekt. Es ist faszinierend, wie Weir es vollbringt selbst scheinbar langweilige Themen mit reichlich Witz bepackt und gerissenen Fallen lesenswert zu gestalten.

Cover: Randomhouse; Heyne<

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s