Anthologie · Themen der Welt

*** Gewinnspiel ***

follow-1277029_1280

Ihr seid der Wahnsinn ❤
Mit 51 Followern starte ich gerne in das nächste Gewinnspiel 🙂

Was gibt es zu gewinnen?

Zuerst einmal natürlich die Anthologie: Flucht in ein sicheres Leben, in der meine Kurzgeschichte „Die Geschichte des Luchris Sarberry“ enthalten ist. Außerdem kommen noch Lesezeichen dazu. Das ist der Hauptgewinn ❤

IMG_2907
1. Platz

Damit noch ganz viele andere Menschen eine Freude haben können, verlose ich außerdem für den zweiten Platz ein Plakat für die Anthologie, so wie Lesezeichen und ein Taschenbuch (Genre kann abgesprochen werden 🙂 ).

IMG_2910
2. Platz (Lesezeichen folgen noch und Taschenbuch suche ich noch heraus, hehe)

Für den Drittplatzierten gibt es ebenfalls ein Poster und Lesezeichen.

IMG_2911
3. Platz (Lesezeichen folgen noch *herum stöber*)

Wie könnt ihr mitmachen?

  1. Folgt mir auf meiner Facebookseite (falls ihr das nicht schon tut 🙂 )
  2. Liked diesen Beitrag und den Beitrag auf meiner Facebookseite.
  3. Dann kommentiert bitte diesen Beitrag oder/und den auf meiner Facebookseite. Und beantwortet mir folgende Frage: Bist du Schreiberling oder Leser? Es würde mich wahnsinnig interessieren, wer der Mensch ist, der hinter dem Kommentar steckt ❤
    Gerne könnt ihr diesen Beitrag auch teilen, doch das ist keine Pflicht 🙂

Das Gewinnspiel startet ab sofort und läuft bis zum 14. April. Warum eine so lange Zeit? Am 15. April erscheint die Anthologie beim Wölfchen-Verlag, doch ihr habt die Möglichkeit das Buch schon vorab zu gewinnen 🙂

Regeln?

Das Gewinnspiel steht weder im Zusammenhang mit Facebook noch mit wordpress.
Der Gewinn kann nicht in Bar ausgezahlt werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Gewinne werden nur innerhalb von Deutschland verschickt.
Teilnehmer sollten ab 18 sein oder eine Erlaubnis ihrer Eltern einholen 😉

Advertisements

10 Kommentare zu „*** Gewinnspiel ***

  1. Hey ;). Ich bin sowohl Schreiberling, als auch Leser, als auch Blogger, als auch Rezensent^^. Hmm… Also ich lese für mein Leben gern und viel, daher ist sicherlich auch meine Leidenschaft für Bücher generell entstanden und mein Wunsch, selbst zu schreiben. Bereits seit meiner Schulzeit schreibe ich, aber erst seit einigen Jahren wirklich zielgerichtet – seit 2014 veröffentliche ich Kurzgeschichten und Gedichte bei mehreren Verlagen. Mit den ersten Veröffentlichungen habe ich dann auch angefangen zu bloggen, und seit diesem Jahr bespreche ich auf dem Blog dann auch die Bücher, die ich lese^^.

    Gefällt 2 Personen

    1. *jubeeeel* *yiepppppie* ich hatte schon befürchtet, dass keiner mein Gewinnspiel mag😀😀 *chrm fachlichen Blick aufsetz*
      vielen lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar 😎👍 das klingt ja wirklich interessant! In welchem Genre schreibst du? Ist bei dir auch ein Roman in Planung oder widmest du dich lieber Kurzgeschichten?

      Gefällt 1 Person

      1. Wie könnte man dem tollen Lesezeichen widerstehen? ;P.
        In welchen Genres ich schreibe hängt derzeit oftmals von Ausschreibungen ab (ab und an kann man ja was neues versuchen^^) – meine Hauptgenre sind aber: Fantasy, History und Romance :).

        Irgendwann würde ich auch gern einen Roman schreiben – in Planung ist auch der ein oder andere – aber so recht dazugekommen bin ich noch nicht. Wie sieht es denn bei dir aus? Kenne bisher nur deine Geschichte aus der Antho – schreibst du auch in anderen Genres oder nur Fantasy?

        Gefällt 1 Person

      2. Zur Zeit schreibe ich an einem Fantasy-Roman, der mir sehr ans Herz gewachsen ist. Er entstand sehr spontan durch eine Idee, die allerdings schon eine geraume Weile in meinen Gedanken umherspukte. Der NaNoWriMo trägt Schuld daran, dass ich tatsächlich dazu gekommen bin den gesamten Roman in der Grundfassung zu schreiben. Ich bin mittlerweile in der Rohfassung bei 70k 🙂 zur Zeit schwebe ich träge in der Überarbeitung bei Kapitel 2 *grml*
        Obwohl ich in so ziemlich allen Genres lese, schreibe ich hauptsächlich bzw. fast ausschließlich Fantasy, weil mir dort keine Grenzen gesetzt sind und mir auch nur Geschichten in dem Bereich einfallen :’D – was ich noch interessant fände, wäre ein Roman im Bereich der Dystopie, mal sehen, ob sich dort mal was ergibt.

        Nimmst du zur Zeit an irgendwelchen bestimmten Ausschreibungen teil?

        Gefällt 1 Person

      3. Dystopien lese ich total gern! Solltest du da was schreiben, bestelle ich mal ein Exemplar vor ;P. 70k ist doch eine ideale Länge – willst du den Roman denn bei einem Verlag unterbringen oder selbst veröffentlichen, wenn du mit der Überarbeitung durch bist? Generell versuche ich, monatlich an mindestens einer Ausschreibung oder einem Wettbewerb teilzunehmen oder eine Geschichte einer Literaturzeitschrift anzubieten, ab und an schaffe ich auch 2 oder so. Fast hätte ich auch bei der Flucht-Ausschreibung vom Wölfchen-Verlag mitgemacht, aber ich habe mich schlussendlich für eine Flüchtlings-Ausschreibung im Bereich Lyrik entschieden, die am selben Tag endete^^ – rückblickend falsch :). Diesen Monat steht vielleicht „Am Rand der Welt“ vom Torsten Low Verlag an, wenn ich es noch unterbringen kann :).

        Gefällt 1 Person

      4. Ich werde dich auf dem Laufendem halten, sobald ich in der Richtung beginnen sollte etwas zu schreiben, hehe.

        Ach, fleissig! Durch die Ausschreibung des Wölfchen-Verlags bin ich zum ersten Mal an Kurzgeschichten geraten. Ich muss gestehen, dass ich mich vorher schlichtweg nicht getraut habe, weil es für mich eine weitaus größere Herausforderung ist mich so kurz zu fassen und gleichzeitig noch ein gelungenes Ende zu finden 😀

        Ach, das ist ja schade! Das wäre ja witzig gewesen, wenn wir beide dort drin gelandet wären 😀

        Ich werde noch an zwei Ausschreibungen in diesem Monat teilnehmen 🙂 einmal in meiner Heimatstadt und dann läuft noch eine Ausschreibung von Wortwahl 🙂 für beides steht schon der Plot, es muss nur noch geschrieben werden, hehe.

        Ich werde mich bei unterschiedlichen Indie-Verlagen bewerben und Mal schauen, was zurück kommt 🙂 bei kleineren Verlagen kriegt man ja oft ein kleines Feedback, weshalb sie einen ablehnen etc. dann würde ich es entweder überarbeiten, verwerfen oder halt über neobooks selbst reinstellen, doch das wird die Zeit zeigen.

        Gefällt 1 Person

      5. Dann drücke ich mal die Daumen – sowohl für die Verlagssuche, als auch für die Ausschreibungen. Kennst du eigentlich die Tolino/Impress-Romanausschreibung? Kein Indie-Verlag, aber da hättest du es spaßhalber zum Beispiel auch einreichen können, wenn du in 2 Monaten mit der Überarbeitung durch wärst^^. Sonst gibt es aber auch genug kleinere Verlage, die Fantasy veröffentlichen – das klappt schon mit der Zeit! Und dann kommt vielleicht die nächste Lesung auf der Fantasylesebühne *g* 😉

        Gefällt 1 Person

      6. Die Zeit wird alles zeigen 🙂 bei der Romanausschreibung schaue ich mal vorbei 🙂 wer weiß, was sich so ergibt 🙂 ich will eigentlich recht zügig durchkommen, damit ich an dem Roman nicht allzu lange etwas rumzunörgeln habe.

        Ja hoffentlich, das wäre schon cool 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s