Themen der Welt

Lesezeichen statt Visitenkarten

13113341_1066892036707325_185939502_o

Hallo ihr Lieben,

auf Buchmessen und allerlei ist mir aufgefallen, dass fast ein jeder mit Visitenkarten durch das Gewühl läuft, doch ich habe solch eine Kennzeichnung nie besessen.

Allerdings empfand ich Visitenkarten als Autor dann noch etwas zu langweilig und habe mir gedacht, dass an Lesezeichen jeder seine Freude haben wird 🙂

Heute sind die frischgedruckten Exemplare bei mir eingetrudelt ❤ Ich bin wirklich begeistert. :3

Und weil ich meine Freude mit euch teilen möchte, verschenke ich an jeden, der sich hier mit einem Kommentar bis Sonntag  unten einträgt zwei Lesezeichen ❤

Sarah

Advertisements

18 Kommentare zu „Lesezeichen statt Visitenkarten

  1. Liebe Sarah,
    auch ich fand normale Visitenkarten langweilig. Ich bat kurzerhand meine Freundin und Illustratorin selbst ein Bild für die Visitenkarte zu malen, das brachte mir schon viele Oh´s und Ah´s ein. 😀 Normal ist langweilig 😀 Deine Idee ist klasse! ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Lesezeichen finde ich als Visitenkarte auch eine klasse Idee. Wobei ich in einem anderen Blog gelesen habe (leider weiß ich gar nicht mehr den Link, sry), dass man durchaus verschiedene Formen von Visitenkarten wählen kann und sollte. Eben abhängig davon, was für ein Business man hat.

    Und letztendlich Autorinnen und Autoren schreiben Bücher. Da ist es ja eigentlich passend, wenn man Lesezeichen wählt.

    Memo an mich, rechtzeitig an Lesezeichen denken 😉

    Gefällt 1 Person

      1. das stimmt😀 mal sehen, wie sie ankommen werden, habe nun nur als Kontakt meine Fb und Blogseite angegeben, daher würde es wohl als Visitenkarte nicht genügen, allerdings ist es was schönes für Leser 😊👍

        Gefällt mir

      2. Ich würde noch eine Mailadresse angeben. Das wäre noch interessant. Muss ja nicht deine private sein. Aber das wäre noch mein Gedanke.

        Gefällt mir

  3. Sehr schön geworden! Aber ich würde so Lesezeichen eher als Werbematerial (Flyerersaz) sehen und weniger als Visitenkartenersatz. Ich habe mir nach Leipzig Vistenkarten zugelegt. Für alle, mit denen man vielleicht mal gemeinsame Projekte anngehen will (Verleger, Herausgeber, Autorenkollegen,…), halte ich Visitenkarten für geeigneter.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s