Schreiben

*** Lesung in Aachen ***

profilbild

Einen wunderbaren Sonntag wünsche ich meine Lieben ❤

vor fast einem Jahr hatte ich die Ehre ein Teil der Anthologie Flucht in ein sicheres Leben zu sein ❤ In dem Projekt ging  es darum auf die Thematik der Flüchtlinge auf einer phantastischen Eben aufmerksam zu machen.
Bei der Veröffentlichung auf der Leipziger Buchmesse durften wir dabei unsere erste Lesung halten. Das war ein wunderbares Erlebnis für mich & die Aufregung war schon beinahe unerträglich gewesen, hehe.

Nun, fast ein Jahr später, hat André Geist eine weitere Lesung ins Leben gerufen.

andre-liest
André Geist und Judith Vogt

Dabei hat er eine kleine niedliche Buchhandlung in Aachen angesprochen und dort eine Lesung im kleinen Rahmen in die Wege geleitet. Mit dabei sein durften neben mir selbst und ihm außerdem noch Lila Lestrange und Marcus R. Gilman. Wir haben allesamt aus unseren Kurzgeschichten vorgetragen.

Lila Lesung.jpg
Lila Lestrange im Interview mit Judith Vogt

Dabei hat uns Judith Vogt durch die Lesung geleitet und die Moderation übernommen. Das hat sie wirklich unglaublich gut gemeistert. Dadurch wurde die Lesung interessant und die Abwechslung zwischen Fragen und Geschichten erreichte ein gutes Mittel.

marcus-bild-lesung
Marcus R. Gilman während er seine Kurzgeschichte vorträgt

Die Lesung fand zwischen 14 und 16 Uhr statt.

Der Weg dorthin hat länger als unser gesamter Aufenthalt gedauert 😀 dabei war der Verlass auf die Deutsche Bahn wieder exzellent 😀 aber, was rede ich denn da :3 in de Tat waren es eine Handvoll Menschen, die ständig die Tür offen hielten und dies vermehrt, so dass der Zug bei fast jedem Bahnhof an der Weiterfahrt gehindert wurde und wir am Ende 30 Minuten Verspätung haben. Dadurch haben wir unseren Anschluss verpasst und sind beinahe zu spät zur Lesung gekommen. Allerdings haben wir es noch auf die Minute pünktlich geschafft und sind um 14 Uhr in den Bücherladen gebraust :)) zu verdanken habe ich das meinem wunderbaren Ehemann ❤ er hat einen Weg gefunden, wie wir schneller zur Buchhandlung finden konnten 🙂

IMG_6712.jpg
Ein Einhorn! Ah!

Danach beschenkte uns die Bahn mit Streckensperrungen, so dass sich unsere Rückfahrt etwas gezogen hat, doch alles halb so wild. Dadurch haben wir Fotos mit Einhörner machen können & Gurken in Cocktails trinken (müssen). Woher kommt eigentlich dieser eigenartiger Trend mit Gurken? Gurken sind überall. Wirklich total eigenartig.

IMG_6710.jpg
Gurken im Cocktail, say what?! Die Burger hingegen waren unglaublich gut

Ich habe den Tag gestern genossen. Die Strapazen lassen einen Tag erst abenteuerlich werden, meint ihr nicht auch 🙂

Nun widme ich mich weiter der Überarbeitung meines Manuskripts und der Fortsetzung von dem Sandkornzähler.

Und eine kleine Aufmerksamkeit: Morgen starte ich auf meine Facebookseite ein Gewinnspiel anlässlich der 200 Likes auf meiner Seite 🙂 Das muss gefeiert werden ❤ also, haltet die Augen auf 😉

SR

Advertisements

2 Kommentare zu „*** Lesung in Aachen ***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s