Buchwelt

Ein Herz für Bahnhofsbuchhandlungen

Heute ist Samstag und für mich ein Tag, um auf anderen Blogs etwas ausgiebig zu stöbern. Heute Mittag hatte ich dazu etwas Zeit. Eigentlich müsste ich aber gerade überarbeiten, ähm, ja.
Zurück zum Thema: Bei der wundervollen Anna von Buchstabenträumerei bin ich dabei auf einen sehr wichtigen Artikel gestoßen. Das Thema? Bahnhofsbuchhandlungen.

Bahnhofsbuchhandlungen

Worum geht es?

Anna erzählte in ihrem Beitrag über die Schließung der Bahnhofsbuchhandlung Ludwig in Köln, welche durch ein Polizeipräsidium ersetzt werden soll. Selbstverständlich ist die Sicherheit vor Ort gewiss wichtig. Doch muss davor gerade die Buchhandlung weichen? Etwas zentral wichtiges? Etwas, wovon jeder von uns profitieren kann? Anna hat in ihrem Artikel, den ihr hier nachlesen könnt, niedergeschrieben, weshalb ihr Bahnhofsbuchhandlungen wichtig sind und zum Schluss dazu aufgerufen, dass andere ihr es gleich tun können. Das lasse ich mir nicht zweimal sagen, denn ich liebe Bahnhofsbuchhandlungen.

Banner

Da ich in der Innenstadt wohne und mich in andere Städte dadurch quasi nur mit der Bahn fortbewege, komme ich gar nicht umher, an jedem größeren Bahnhof die Buchhandlung zu besuchen. Es ist jetzt kein Zwang oder sonst irgendetwas, es ist etwas, was ich unglaublich gerne tue. Ich stöbere gerne durch diese Buchhandlungen, die so einen ganz eigenen Charakter haben. Es ist ruhig dort. Anders, als wenige Meter vor den Ladentüren, ergibt sich zwischen den Büchern eine Zuflucht zwischen all der Hektik.
Das ist auf eine ganz eigene Art, sehr schön.

Buchhandlungen überall

Ich liebe Buchhandlungen auch sehr an Flughäfen. Es gibt keinen besseren Ort, um meine Zeit bis zum Boarding totzuschlagen. Es ist herrlich. Ich müsste mir eigentlich keine Bücher in den Urlaub einpacken, ich statte mich immer sehr ausführlich an den Flughafen aus, haha. Mein Gepäck ist immer unmöglich voll, worunter vor allem auch mein Mann oder andere Mitreisende (ähm, Mama, du hast doch so eine große Handtasche, ja genau die, da passen ja noch zwei Taschenbücher rein, die wiegen auch nichts) zu leiden haben, um mir etwas Last abzunehmen.
Bücher in Supermärkten finde ich auch klasse. Auch in Drogeriemärkten (Rossmann hat immer eine kleine Auswahl, finde ich super) oder an Raststätten. Immer wieder gern gesehen. Und ich bin dabei auch diejenige, die nicht widerstehen kann. Da ist kein Buch sicher, ganz gleich, an welchem Ort.

Zurück zum Thema: Bahnhöfe

Gerade Züge neigen ja bekanntlich dazu, etwas später (oder gar nicht, ahem) anzukommen. Da ist so ein Buchhandel doch die perfekte Umgebung, um seine Zeit (und sein Geld) sinnvoll zu investieren. Neben dem Stöbern, hat man nämlich auch danach noch etwas, was die Zeit entspannter vertreiben lässt. Denn DANACH habe ich schließlich ein Buch (hah, oder drei) in der Hand und lese es ausgiebig. Ich liebe es während Zugfahrten zu lesen. Es ist so unglaublich entspannend. Kopfhörer auf und ich bin ganz woanders. Wenn alle Menschen im Zug lesen würden, gäbe es weniger Beschwerden, vertraut mir in dem Punkt. Keiner meckert herum, dass der Zug zu langsam ist, oder der Sitznachbar zu nervig, niemand würde randalieren, weil wir nämlich dann alle etwas sehr wichtiges zu tun haben: Lesen. Welten entdecken. Geschichten erleben.
Dabei sollte man sich unbedingt einen Wecker stellen, sonst könnte es vorkommen, dass man die Haltestelle verpasst. Nicht, dass mir das mal passiert wäre. Ahem. Ja.

Bahnhöfe haben fast immer offen

Ja, ehrlich. Selbst in unserer kleinen Dorfstadt Hamm! Hier kann ich jeden Tag (ehrlich, auch Sonntag, irgendwie weiß das nur keiner) in die hübsche Buchhandlung gehen und zwar bis 21.30 Uhr. Ist das nicht cool? Ich mein, wie oft denkt man sich: Oh, schade, alle Geschäfte haben bereits um 20 Uhr zu. Haha! Aber nicht diejenigen, die im Bahnhof gehalten werden. Die haben nämlich weitaus länger geöffnet UND noch am Sonntag. Wie praktisch. Vor allem finde ich es sehr praktisch, wenn man in eine fremde Stadt reist, zum Beispiel zur Buchmesse. Oder weshalb man sonst so durch Deutschland reist und in fremden Städten übernachtet. Ich stöbere dabei immer am Zielbahnhof noch in den Buchhandlungen herum und suche mir ein Buch heraus. Außerdem finde ich den Gedanken irgendwie schön, meine Bücher von überall her ergattert zu haben.

Banner

Wie sieht es bei euch aus? Wie steht ihr zu Bahnhofsbuchhandlungen? Seid ihr in Köln vielleicht sogar selbst betroffen?


P.S.
Ich bin soeben mit meiner Überarbeitung fertig geworden, hach, der Abend kann beginnen.

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Ein Herz für Bahnhofsbuchhandlungen

  1. Liebe Sarah,
    hach, das hast du alles so schön gesagt ❤ Und wie konnte mir nur der wichtige Punkt entgehen, dass Bahnhofsbuchhandlungen auch Sonntags geöffnet haben! Und auf jeden Fall gäbe es keine (okay, kaum) Beschwerden mehr während Bahnfahrten. Alle wären unendlich zufrieden in ihrer Welt, wenn jeder lesen würde. Wundervolle Vorstellung! 🙂
    Ich finde es so toll, dass du auch einen Beitrag zu diesem Thema verfasst hast!
    Liebste Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Anna,
      hach, ich habe mich durch deinen Beitrag auch direkt angesprochen gefühlt 🙂 Ich reise so gerne und viel mit dem Zug, da kommt ich nunmal nicht umher in den Buchhandlungen zu stöbern. Ich könnte mir nicht vorstellen, was ich mit meiner Zeit anfangen sollte, wenn sie nicht wären. Wahrscheinlich wäre ich dann nur damit beschäftigt mich über die Bahn zu beschweren, haha. Da lese ich doch lieber ein Buch :3
      Alles Liebe!
      Sarah

      Gefällt 1 Person

  2. Hey Sarah!
    Ein toller Post!! Bahnhofsbuchhandlungen sind überlebenswichtig 😉
    Bei mir in der Stadt gibt es keinen richtigen Bahnhof, nur eine Haltestelle … so viel dazu. Aber in Würzburg war ich auch schon an einem Sonntag in der Bahnhofsbuchhandlung und hätte ewig dort verbringen können. Auch an Fluhäfen habe ich seeeeehr viel Zeit in den dortigen Buchhandlungen verbracht, da ich acht Jahre lang mindestens viermal im Jahr geflogen bin. Für uns Buchliebhaber sind es lebensrettende Läden … 😉

    Liebe Grüße,
    Wiebi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s