Einmal im Jahr für immer · Schreibwelt

Cover-Release: Einmal im Jahr für immer

Meine Lieben, heute ist es so weit. Ich habe mich das gesamte Wochenende über mit der Überarbeitung des Covers beschäftigt und immer wieder herumgewerkelt. Das witzige? Am Ende habe ich mich für den ersten Entwurf entschieden.

Cover Einmal im Jahr für immer_Runde 3.png

Der erste Entwurf

An sich ist dieses Cover nicht der erste Entwurf, oder die erste Idee, doch von dem Endergebnis ist es schließlich der erste Schnitt gewesen, den ich gemacht habe. Zu Beginn nahm ich an, dass es zu wenig sei. Dass man dem Cover nichts entnehmen könne, kein Hinweis darauf, worum es eigentlich geht. Doch dann dachte ich mir: Muss es das? Denn ich glaube, dass das Cover selbst eine gewisse Atmosphäre widerspiegelt, die dem Leser vermittelt, was man erwarten kann. Durch die erste Coverpräsentation vor ein paar Wochen, habe ich damals einige Meinungen zur Mood einholen können. Die damaligen Eindrücke, ohne zu wissen, was im Klappentext steht, ohne zu wissen, um welches Genre es sich eigentlich handelt, haben meine Vermutung bestätigt: Die Stimmung wird richtig in Szene gesetzt, durch das teils theatralische Königsblau, die verlaufenden Farben und die Nostalgie der Sterne.
Je mehr Details ich dem Cover aussetzte, desto getrübter und gestörter schien die Stimmung zu werden. Zu Beginn hatte ich noch Luftballons gewählt, die allerdings am meisten kritisiert wurden. Danach habe ich mich mit Skylines, unterschiedliche Personenkonstellationen und kleinen Elementen aus dem Buch versucht, doch jedes Mal schien das Bild irgendwie dadurch nur unterbrochen und unstimmig zu sein.
Die Harmonie war nicht mehr vorhanden.
Nachdem ich gestern bis halb fünf Uhr morgens schließlich weiter herum experimentiert hatte, dachte ich mir: Versuch es noch einmal mit dem ersten Entwurf. Und als ich es sah, fühlte es sich einfach richtig an.

Was noch geändert wurde?

Dennoch habe ich, im Vergleich zum ersten Cover-Release, ein paar Details verändert. Zum einen habe ich die Schriftart des Autorennamens und des Klappentextes (damals noch nicht sichtbar) geändert, so dass sie leserlicher sind. Die Schrift des Buchtitels habe ich bewusst so gelassen, da es eine gewisse Leichtigkeit und gleichzeitige Verschwommenheit vermittelt, die ich gerne so beibehalten würde.
Die Luftballons habe ich, wie oben erklärt, entfernt. Sie waren vom ersten Moment an einfach Fehl am Platz.

Cover Front.png

Der Klappentext?

Was bedeutet eigentlich Leben?

Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.
Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?

In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.
Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.
Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss.

Banner

Jetzt ist es raus! Was sagt ihr? Wie gefällt es euch? Was denkt ihr über den Klappentext? Stört euch vielleicht noch etwas daran?

Wenn ihr das Cover teilen möchtet: Immer gerne! Ich würde mich sehr freuen, schickt mir gerne euren Link und sagt mir Bescheid!

Alles Liebe,
Sarah

 

Advertisements

22 Kommentare zu „Cover-Release: Einmal im Jahr für immer

  1. Die Beschreibung klingt toll und das Cover gefällt mir ohne die Luftballons definitiv besser. Aber das S deines Autorennamens wirkt so blass durch den an dieser Stelle so hellen Farbklecks. Diese Stelle würde würde ich etwas nachdunkeln. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf diese Geschichte :).

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Nicole 🙂
      Ich werde den Probedruck abwarten und schauen, sie das S ausgedruckt wirkt 🙂 dabei kommt die Farbe noch einmal ganz anders zur Geltung. Danach entscheide ich, ob die Lichtverhältnisse noch etwas verändert werden müssen 🙂
      Danke, das freut mich!
      Alles Liebe
      Sarah

      Gefällt 1 Person

  2. Ich stimme Nicole in Bezug auf die Farbe zu und würde sogar sagen, dass du beim Probedruck auch den Klappentext noch einmal genauer unter die Lupe nehmen könntest, da sehen mir einige Stellen in Richtung Buchrücken auch sehr hell aus.

    Aber der Klappentext selber macht definitiv neugierig! Ich muss gestehen, dass ich nach dem Lesen überhaupt keine Idee habe, was mich jetzt eigentlich erwartet – und genau das reizt mich persönlich dann zum Lesen. Ich will doch wissen, wie groß diese Hüpfburg denn jetzt ist 🙂 .

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Michael,
      ja, den Klappentext untersuche ich sogar auf zweierlei Hinsicht: Einmal, ob man alles lesen kann und dann, ob die Schriftgröße und die Schriftart dann auch wirklich passt. Das lässt sich dann gedruckt ganz anders beurteilen. Beim Ebook wird ja quasi nur die Front zu sehen sein und das fällt dann, je nach Reader, wiederum farblich auch ganz anders aus.

      Vielen Dank für dein Feedback! WOW! Das freut mich zu hören. Hah, ja die Hüpfburg! Da warten noch einige weitere Abenteuer 🙂 es freut mich unglaublich zu hören, dass es die neugierig stimmt!

      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo Sarah,

        wo du es selbst ansprichst: Bei der Schriftart für den Klappentext hatte ich auch so meine Zweifel, aber ich wollte nicht als Meckerfritze rüberkommen 😉 .

        Ja, ich bin sehr neugierig und vertraue darauf, dass du am Erscheinungstag noch einmal ordentlich Laut gibst, damit ich den nicht verpasse 🙂 .

        Liebe Grüße
        Michael

        Gefällt 1 Person

      2. Es darf sehr gerne alles bemängelt werden! Feedback und vor allem ehrliche Meinungen sind mir sehr wichtig. Bis zum schlussendlichen Upload kann ich mir dann immer noch Veränderungen und Anregungen vornehmen. Manchmal sieht man einige Dinge nicht, weil man sie selbst kreiert hat und wird blind für Fehler, die anderen sofort ins Auge stechen. Daher danke!

        Ja, ich denke da wird noch einiges die nächsten Wochen kommen! 🙂 vor allem auch bezüglich des Umfangs, weiteren 5 Zitaten und meine Pläne zu der kommenden Blogtour 🙂

        Gefällt 1 Person

      3. Ist halt auf dem Bild im Zweifel, wie du schon selber sagst, irreführend. Die Schrift wirkt auf mich ein wenig „dünn“, um gegen den Hintergrund, der farblich manchmal ja recht nah dran ist, zu bestehen. Aber das siehst du im Original dann sicherlich besser.

        Gefällt 1 Person

  3. Das Cover sieht wunderschön aus und auch der Klappentext klingt gut. Und hab ich richtig gelesen? Clown?
    Zwar hab ich etwas Angst vor denen, aber das macht sie irgendwie interessant. Ich hab das jetzt ganz frech auf die ‚Das lieste noch‘-Liste gesetzt.

    Gefällt 1 Person

    1. Hah Anna 💙 du bist so lieb, ich bin grad sehr gerührt :‘) du glaubst gar nicht, wie sehr mich deine Worte freuen 💙 vielen lieben Dank.
      Hach, so schön, dass es dir gefällt! Bin unglaublich gespannt, wie dir schließlich die Geschichte gefallen wird!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s