Buchwelt · Schreibwelt

Monatsrückblick: August

MonatsrueckblickAugust

Der August war unfassbar ereignisreich. Dazu hatte ich noch Urlaub und konnte ein bisschen lesen. Der August ist in diesem Jahr glaube ich grad mein liebster Monat, hah.

Meine Buchwelt

Ich konnte ganze 5 Bücher lesen, was mich sehr glücklich stimmt. Dadrunter habe ich einige Highlights für mich entdeckt und war eigentlich rundum zufrieden. Nun ein Buch mochte ich eigentlich gar nicht. Ich hätte gerne noch mehr gelesen, doch das hat meine Schreibwelt absolut nicht zugelassen.

Was ich gelesen habe?

Slammed
Point of Retreat
Splitterleben
For Good
Straßensymphonie

Mein absolutes Highlight

Slammed. In diesem Monat habe ich Colleen Hoover für mich entdeckt. Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass mich diese Frau so mit sich reißen würde. DOCH SIE KANN SO GUT SCHREIBEN! Hach, ich bin immer noch ganz in Gedanken bei der Slammed-Reihe. Wahrscheinlich hat es mir so gut gefallen, weil es als Hauptthema auch Poetry-Slam in sich trägt.

Point of Retreat. Hat mir sogar noch besser gefallen. Vorrangig, da es aus der Perspektive von Will geschrieben wird. Ich mag ihn total. Es ist erstaunlich, wie gut sich Colleen Hoover mit der Erzählperspektive an den Charakter angepasst hat. Allein durch den anderen Sprachstil wurde deutlich, dass dieses Mal nicht Layken spricht. I loved it.

Lesenswert

Splitterleben. Hat mich unfassbar beeindruckt. Jenna Strack hat einen Roman geliefert, den jeder lesen sollte. Durch ihren flüssigen Schreibstil bin ich wunderbar durch den Roman gekommen. Die Geschichte besticht durch die Echtheit und die Nähe zum Leben.

For Good. Dieser Roman von Ava Reed ist eher ruhig. Mich hat es durch die Wirklichkeit überzeugt. Hier spielt sich eine Geschichte ab, die jedem zustoßen kann. Ein Verlust, sei es durch einen Partner oder ein Familienmitglied, wird jeder im Leben durchleben müssen. Ohne Verschönerungen, ohne großes Hollywood-Spektakel erzählt Ava das Leben. Es war traurig, schön und nachdenklich gestimmt.

Leider nichts für mich

Straßensymphonie. Tja nun. Mich konnte dieser Roman leider nicht überzeugen. Hier fehlte mir eindeutig der klare rote Faden. Es waren schlichtweg zu viele Handlungen, zu viele Personen, Orte, Zwischenereignisse und der Umbruch zur Mitte des Romans hin empfand ich als merkwürdig. Allein durch den Klappentext hatte ich vollkommen andere Erwartungen an den Roman und wurde dadurch etwas enttäuscht.

Banner

Aktionen

ICH HABE ES GESCHAFFT! Und zwar habe ich mein erstes Buch (Slammed) der SuBNix-Challenge gelesen, hahaha. EIN BUCH. Dennoch bin ich leicht stolz auf mich, hah. Der SuBNix endet übrigens jetzt im September, mal gucken, ich habe noch vier Bücher, meine ich, auf meine Leseliste geschrieben, vielleicht schaffe ich tatsächlich noch etwas.

Durch Jill und Nicci bin ich auf den Tag #ATF aufmerksam geworden und habe dazu einen Beitrag verfasst. Das hat mir totale Freude bereitet! Es ist so cool durch die Beiträge der anderen zu stöbern und zu sehen, welche Bücher sie für immer überzeugen konnten. Dadurch wurde mein Warenkorb zwar sehr voll, aber ich glaube das ist auch irgendwie der Sinn hinter der ganzen Aktion gewesen, hahaha.

Meine Schreibwelt

Der Grund, weshalb meine Buchwelt etwas knapper im August, trotz Urlaub, ausgefallen ist, liegt eindeutig an der Schreibwelt. Im gesamten August saß ich an der Überarbeitung und Korrektur von Einmal im Jahr für immer. Es war ein so unfassbar unglaublicher Monat, dass mir eigentlich die richtigen Worte fehlen, um zu beschreiben, was das alles für mich bedeutet.

Romandebüt

Ich glaube ich muss, sobald all der Trubel vorbei ist, noch einen gesonderten Beitrag über all das verfassen, was ich seit der Veröffentlichung durchlebt habe, weil es schlichtweg zu viel wäre und den Rahmen des Rückblicks dann sprengt. Doch ja: MEIN BUCH IST RAUS! Es ist so komisch! Verrückt! Und wunderbar. Dass es tatsächlich passiert ist, kann ich irgendwie immer noch nicht so wirklich glauben. Im Januar habe ich zu schreiben begonnen und am 30. August war es dann tatsächlich so weit: Mein Romandebüt erblickt das Licht der Welt. Und es war so schön. Niemals hätte ich mir vorstellen können, dass dieser Schritt auf so viel Resonanz trifft. Ich kann mich nicht oft genug an alle die Menschen richten und mich bei ihnen bedanken, die sich das Buch kaufen, es lesen, mich darauf ansprechen, mich über ihren Lesefortschritt informieren, hach: ICH FINDE DAS UNFASSBAR! Ihr seid großartig. Wirklich. Dieses Gefühl, dass die Geschichte tatsächlich von anderen (freiwillig) gelesen wird, das kann ich mir irgendwie immer noch nicht vorstellen! Bitte schreibt mich immerzu an und erzählt mir, was ihr denkt. Ob Gut oder Schlecht, spielt dabei keine Rolle. Ich bin einfach so unfassbar NEUGIERIG! Ich möchte alles wissen, also spamt mich zu, ich liebe es!
Wie sich eine Veröffentlichung sonst so anfühlt: Müde. Wenig Schlaf ist in den vergangenen Wochen meine absolute Devise gewesen, aber das ist schon ok. Weil es mich einfach viel zu sehr erfüllt, um irgendetwas daran nicht gut finden zu können.

Taschenbuch und E-Book

Gegen Mitternacht gab es direkt zu Beginn eine mittelschwere Katastrophe: Das E-Book wurde falsch hochgeladen. YEAH! Nicht gut! Erst im Laufe des Tages war es mir möglich die richtige Version hochzuladen. An all diejenigen, die sich das E-Book durch die Vorbestellung gekauft haben: Wenn im ersten Kapitel noch 1. September steht, dann müsst ihr das E-Book noch aktualisieren lassen (Keine Sorge, das ist kostenlos!). Wenn es nicht klappen sollte, schreibt mich unbedingt an. Im ersten Kapitel sollte nämlich eigentlich 2. September stehen. Dann habt ihr das richtige E-Book. Ein E-Book zu erstellen war für mich persönlich etwas aufwendiger, als die Taschenbuchausgabe. Ich habe es sehr oft falsch gemacht und in den Sand gesetzt, doch am Ende hat es dann doch geklappt. Derzeit gibt es das E-Book auf Amazon zu kaufen. Bei Neobooks und Co. dauert es leider noch etwas, ich finde absolut keine Zeit, um mich dort einzurichten. Ich habe so einen kleinen Zeitfresser, der nennt sich LEBEN, und der mampft mir alles an Zeit weg, total fies! Aber ich gebe mir Mühe, damit es die nächsten Tage hoffentlich klappt.

Das Taschenbuch hat mir ausgesprochen viel Spaß gemacht. Hier könnt ihr übrigens den Probedruck sehen. Ich habe insgesamt 3 Probedrucke in Auftrag gegeben, bevor ich das Endprodukt samt ISBN schließlich veröffentlicht habe. Hier und dort habe ich immer mal wieder Fehler gefunden, und konnte schließlich hoffentlich die meisten finden. Wenn ihr Fehler im Buch oder E-Book findet: Sagt mir das ruhig! So etwas kann immer mal passieren und ich werde gerne auf alles aufmerksam gemacht.

Mittlerweile ist es übrigens möglich das Taschenbuch über Amazon und diverse andere Plattformen zu bestellen. Am schnellsten geht es übrigens über mich (books@ricchizzi.de), weil ich für mich eine kleine Auflage bestellt habe und dadurch auch einige Taschenbücher verkaufen kann. Außerdem bekommt ihr bei mir ein paar Kleinigkeiten und Lesezeichen passend zum Buch zugeschickt. Ich glaube die Lesezeichen kennt ihr noch gar nicht, oder? Ich zeige sie euch mal:

Der Autorenwahnsinn

Im August fand der Autorenwahnsinn von Schreibwahnsinn statt. Mir hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht,  auch wenn ich nicht jeden Tag mitgemacht habe. Ich wusste schlichtweg nicht immer etwas zu sagen und einfach nur irgendetwas posten, danach war mir nicht. Also habe ich mir die liebsten Tage rausgepickt, vor allem jene, an denen ein bestimmtes Zitat aus dem eigenen Werk gepostet werden sollte, das traf sich allgemein ziemlich gut, da ich euch sowieso Zitate zum Countdown präsentieren wollte.

Schreibnacht feiert sein Vierjähriges

Anlässlich des 4. Schreibnacht-Jubiläums habe ich an einer Bloggeraktion mitgemacht. Es hat total viel Spaß gemacht. Meinen Beitrag und den der anderen Blogger könnt ihr hier nachlesen.

Banner

Das war es soweit auch schon wieder! Der August ist vorbei, der September bereits einige Tage da und ich freue mich auf weitere Momente zwischen der Buch- und Schreibwelt.

Advertisements

6 Kommentare zu „Monatsrückblick: August

  1. Ach SARAH ❤

    Die Lesezeichen sind auch soooo wahnsinnig schön geworden! Ich bin einfach schockverliebt!
    Ich freue mich schon wahnsinnig doll auf deine Geschichte und kann es kaum erwarten!
    Habe ich auch schon erwähnt, wie toll ich deine Bilder immer finde? NEIN?!
    ICH LIEBE DEINE BILDER!
    For Good werden ich nächsten Monat wohl mit Stella zusammen lesen uuuuuund….heute Abend werde ich in "Weil ich Laken liebe" reinlesen – nur wegen dir! ❤

    Drück dich ❤ Jill

    Gefällt 1 Person

    1. MEINE JILL ❤
      ouuuuh vielen lieben Dank :)) von den Lesezeichen packe ich bei dir direkt auch welche rein! WUHU! Freut mich, dass sie dir gefallen 🙂 Bzw. es ist ein Lesezeichen mit zwei Motiven drauf, hehe.

      Ouh Jill, das ist aber lieb, dass du das sagst :)) ich bastle gerne mit Gimp herum, das macht mir so viel Spaß :)) ❤

      ouh da bin ich gespannt, wie du For Good findest 🙂 Es ist eine wirklich ruhige Geschichte, aber mir hat sie gut gefallen.

      AAAAAH WIE TOLL! UUUH ich bin sooo gespannt, wie du Weil ich Layken liebe findest! Hach, Gott der Roman hat mich so fertig gemacht 😀 😀 😀

      Alles Liebe ❤
      Sarah

      Gefällt mir

      1. ACH SARAH ❤

        Ich freue mich schon SO SEHR! Das Glaubst du gar nciht *vor Freude im Dreieck spring*
        Die Gestaltung ist aber auch einfach ein Traum.

        Ha – mir liegt so etwas leider gar nciht…aber dafür schaue ich mir unglaublich gern eure tollen Bilder immer an 😉

        Auf For Good bin ich auch wirklich gespannt, Weil ich Laken liebe wurde ja schon weggeatmet 😀

        Hab ein wundervolles Wochenende!
        Liebste Grüße ❤ Jill

        Gefällt mir

  2. Liebe Sarah,
    ich freue mich total auf dein Büchlein und bin schon gespannt, wie es „in echt“ so aussieht ❤
    Die Lesezeichen sehen auf den Fotos auch schon richtig toll aus.
    Ich bin mit dir zusammen ganz aufgeregt und hoffe, dass du ganz viel Erfolg haben wirst!

    For Good und Splitterleben fand ich auch gut ❤
    Schade, dass dir Straßensymphonie nicht so gut gefallen hat, ich hab es ja noch vor mir.
    Mal schauen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt mir

  3. Hey toller Rückblick!
    wie von Jill angekündigt werden wir zwei uns im Oktober mit For Good vergnügen. Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch. – Erwarte hier aber auch eher etwas ruhiges. ♥
    Für dein Buch bin ich ja mittlerweile auch Feuer & Flamme und hoffe auf ein Konfetti Packerl^^♥
    Ganz liebe Grüße, Stella

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Stella,
      Ich feiere gerade deine Kommentare! 🙂 vielen lieben Dank. Ich liebe ja Rückblicke, lese sie unheimlich gerne bei anderen Bloggern, es macht so viel Spaß.
      Ouh da wünsche ich euch viel Spaß bei For Good! 💙 hach du bist lieb :‘)
      Alles Liebe
      Sarah

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s