UNBOXING: FairyLoot January – Talk faerie to me

XXX

Sehnsüchtig habe ich auf diese Buchbox gewartet und mir zum Glück nach ewigem Bangen endlich ein Abonnement abgeschlossen, damit mich der Nervenkitzel bei der Bestellfreigabe nicht jedes Mal fast um den Verstand bringt. Und hier haben wir sie, die erste FairyLoot aus dem Jahr 2018, mit dem Thema: Talk faerie to me!

IMG_0011

Die FairyLoot erscheint einmal im Monat und kostet inkl. Versand ungefähr 40 EUR, was ich für den Inhalt, den man dafür erhält, mehr als angemessen finde. In einer FairyLoot erwartet einen passend zum Thema, welches vorgegeben ist, mindestens ein Hardcover aus dem Bereich Fantasy und entsprechendes Bookmerchandise. Dieses Mal bin ich hellauf begeistert und empfinde diese Box sogar als eines der besten, die jemals rausgebracht wurde.

IMG_0019

Ich fange mal von unten nach oben an, haha. Als Hardcover empfing mich der Roman The Cruel Prince von Holly Black. Bei vielen Bloggern habe ich bereits gelesen, dass sie diesen Roman sehnsüchtig erwarteten, ich selbst kannte zuvor weder den Roman, noch (oh, Schande über mich) die Autorin. Das Cover sieht unglaublich elegant aus, der Klappentext klingt vielversprechend und macht mich neugierig. Ich war so ungeduldig und habe bereits etwas reingelesen, haha. Der Anfang liest sich sehr flüssig und ich weiß jetzt schon, dass der Roman schnell auf meine Want to Read Liste landen wird.

Fakten

Titel: The Cruel Prince
Autorenname: Holly Black
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Hot Key Books
Release: 02. Januar 2018
Genre: Fantasy
Preis: Gebunden 12,99 EUR – Taschenbuch 11,99 EUR

Inhalt

„By #1 New York Times bestselling author Holly Black, the first book in a stunning new series about a mortal girl who finds herself caught in a web of royal faerie intrigue.

Of course I want to be like them. They’re beautiful as blades forged in some divine fire. They will live forever.

And Cardan is even more beautiful than the rest. I hate him more than all the others. I hate him so much that sometimes when I look at him, I can hardly breathe.

Jude was seven years old when her parents were murdered and she and her two sisters were stolen away to live in the treacherous High Court of Faerie. Ten years later, Jude wants nothing more than to belong there, despite her mortality. But many of the fey despise humans. Especially Prince Cardan, the youngest and wickedest son of the High King.

To win a place at the Court, she must defy him–and face the consequences.

In doing so, she becomes embroiled in palace intrigues and deceptions, discovering her own capacity for bloodshed. But as civil war threatens to drown the Courts of Faerie in violence, Jude will need to risk her life in a dangerous alliance to save her sisters, and Faerie itself.“ [Quelle: Amazon]

IMG_0040

Danach folgte mein absolutes Highlight dieser Box, ein -wie ich finde- hochwertig verarbeitetes Kissen mit einem (OH MEIN GOTT – FANGIRL-ALARM) Zitat aus A Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas, dem dritten Roman der ACOTAR-Reihe. Die Umsetzung finde ich traumhaft schön, die Optik passt perfekt zu der Reihe und lässt mein Fangirl-Herz gewaltig höher schlagen! Übrigens ist es beidseitig bedruckt! Das Kissen stammt von Evie Bookish.

IMG_0043

Zwar war es durchaus denkbar, dass die Box Items aus der A Court of Thornes and Roses Reihe von Sarah J. Maas beinhalten wird, allerdings habe ich nicht damit gerechnet, dass es gleich so viele sein werden! WUHU! Als nächstes präsentierte uns die Box Magnetlesezeichen von Dreamy and Co. in Form von (AAAAAAAAHHHHH) Feyra und Rhysand (hihi). Es sind übrigens meine allerersten Magnetlesezeichen und ich bin jetzt bereits schlimm schockverliebt und ordne sie in meinem Regal immer wieder neu an, um die perfekte Position zum Anschmachten zu finden.
Danach folgte ein Lippenbalsam mit dem Aufdruck Seelie und ich bin wohl einer der wenigen, die den total cool findet. Gut äußerlich ist es jetzt nicht der hübscheste Hingucker, aber es riecht sehr angenehm und ist wirklich sanft! Ich nutze ihn wie eine Süchtige. Was ich übrigens richtig cool finde und mir bereits in der vergangenen Box positiv aufgefallen ist, ist, dass die Produkte stets vegan gehalten werden, was für mich wirklich wunderbar ist, da ich mich seit über vier Jahren so ernähre und ich wohl etwas traurig gewesen wäre, wenn dem nicht so wäre, allerdings ist mir bewusst, dass dieser Aufwand keineswegs selbstverständlich ist, wofür ich sehr sehr dankbar bin! Cooles FairyLoot-Team!

Was ein weiteres Highlight für mich war, ist die Kerze Prince Cardan, die neben der hübschen Optik, obendrein auch angenehm reicht. Sie duftet -ich kann es gar nicht anders beschreiben- sehr männlich, was ich eigentlich mal ganz abwechslungsreich und angenehm empfinde, neben all den blumigen und fruchtigen Düften, haha. Der Geruch soll in Richtung Nelke, Eichenholz, Moos, Leder, schwarzem Pfeffer und Kiefer gehen. Die Kerze stammt von Meraki Candles.

Danach folgte noch ein Malbuch, was ich persönlich ziemlich mag. Passend zur Thematik trägt es den Titel Faerieland und beinhaltet wirklich detailreiche und schöne Bilder für ausführliche Prokrastinationsarbeiten, haha. Perfekt für mich.
Mit dabei waren zwei wunderschön gestaltete Artworks von Diana Worak. Auf einem ist  Rowan und auf dem anderen Aelin aus der Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas zu sehen. Die Rückseiten wurden ebenfalls gestaltet und zwar von Stella’s Bookish Art. Eines zeigt ein Zitat aus den Bücherreihen von Cassandra Clare und eines von Julie Kagawa.

IMG_0084

Das war auch schon die FairyLoot! Eigentlich liebe ich wirklich ALLES aus dieser Box und bin immer noch unendlich glücklich über den Inhalt. Die FairyLoot für den Februar trägt das Thema Twisted Tales und ist natürlich bereits ausverkauft. Ich bin super gespannt!

Falls ihr euch auch gerne eine Box bestellen wollt oder sogar direkt ein Abo, dann solltet ihr euch für die Warteliste anmelden, um direkt Bescheid zu bekommen! Die Boxen sind jedes Mal innerhalb weniger Stunden ausverkauft, schnell sein lohnt sich.

LoveSarah

Banner

Weitere Unboxing

Trallafittibooks
Letterheart
Beccas Leselichtung
Schwarzbuntgestreift
Umivankebookie

Banner

 

 

 

9 Antworten auf „UNBOXING: FairyLoot January – Talk faerie to me

  1. Hallo Liebes,

    mich hat die Box auch sowas von begeistert <3
    Die Items sind einfach der Wahnsinn. Ich kann mich überhaupt nicht entscheiden, was mir am besten gefällt, weil alles so toll ist <3
    Ein sehr schönes Unboxing <3

    Liebe Grüße Jenny

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Jill,
      vielen lieben Dank <3 hach, die FairyLoot hatte es auch einfach in sich, oder? Ich bin total begeistert und weiß gar nicht ob mich jemals eine Box wieder derart in Bann ziehen kann! Hach! Einfach toll.

      Alles Liebe,
      deine Sarah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s