Woche in Worten: Messeeskalation

XXX

Diese Woche war turbulent. Gefüllt mit Glücksmomenten und einer großartigen Buchzeit. Denn: DIE LEIPZIGER BUCHMESSE STAND AN! Was alles passiert ist?

 [Eine Idee von Nicci & Buchbunt Blog]

WOCHEinWortenF1803.png

Aktuelle Bücher

Derzeit lese ich Wonder Woman, was ich eigentlich bis zur Leipziger Buchmesse beendet haben wollte, da wir dort zur Wonder Woman Party geladen waren. Allerdings — man konnte es schon ahnen — war die Woche tatsächlich sehr verplant, so dass ich über das erste Kapitel eigentlich nicht hinaus gekommen bin. Fun Fact: Auf der Wonder Woman Party wurde das erste Kapitel vorgetragen.

IMG_1532 2.jpg
Darüber hinaus habe ich in Paper Butterflies weitergelesen. Der direkte Schreibstil sorgt immer wieder für Schockmomente. Durch wenige Worte und kurze Sätze schafft es Lisa Heathfield Emotionen gezielt an den Leser zu übermittel. Das gefällt mir ausgesprochen gut.
Das unfassbare Buchpaket oben auf dem Bild hat mich die Tage übrigens durch meine wundervolle Jill erreicht. Sie kennt meine große Liebe zu John Greens Roman Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken und hat mir prompt eine wahnsinnige Freude bereitet. Ich bin so gerührt und unfassbar dankbar für dieses schöne Geschenk, dass ich erst einmal Tränen unterdrücken musste. Diese Bücher werden auf jeden Fall direkt als nächstes gelesen. Das.steht.fest.

Leselaune

Diese Woche stand alles im Zeichen der Buchmesse im Vordergrund, wodurch ich rein aus Zeitgründen absolut nicht zum Lesen gekommen bin. Allerdings hatte dies absolut wundervolle Gründe, denn meine Zeit wurde durch wundervolle Menschen gefüllt, die ich jetzt schon ganz fürchterlich vermisse. Meine Laune hingegen sieht heute eher ermüdend aus, haha. Ich befinde mich im absoluten Messeblues und starre etwas nostalgisch umher. An Lesen kann ich daher im Moment gar nicht denken. Vielleicht morgen wieder.

Banner

Leseplanung März

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
Wonder Woman
Oblivion – Lichtflackern
Save me
Flugangst 7a
It ends with us
Paper Butterflies
Vintage

Reading | Read

Banner

Und sonst so?

Die gesamte Woche richtete sich bereits auf den Donnerstag, an dem es endlich nach Leipzig ging. Zuvor habe ich erst Becca und dann mir die Haare nachgefärbt, wodurch bereits die Hälfte der Woche allein dafür ausgefüllt war. IMG_1843.jpgDanach ging es ans Einkaufen und Packen und schwups befand ich mich bereits um 6 Uhr morgens am Donnerstag mit meinem Mann, Becca und Nicci auf der Autobahn. Vor Ort haben wir unsere innig geliebte Jill dann wieder in die Arme geschlossen, so dass die Gang-WG starten konnte. Was soll ich sagen? Es waren großartige vier Tage, die mich im totalen Klassenfahrt-Feeling zurücklassen. Wir haben Tag und Nacht aufeinandergehockt, zusammen sind wir durch die Hallen geschlendert, sind vor lauter Büchern wahnsinnig geworden und ließen jeden Abend bei einem Schlemmerbuffett ausklingen. Wir hatten eine absolute Traumunterkunft, bei der wir selbst die Küche und Gemeinschaftsräume mitnutzen konnten, was zu eskalativen Abenden führte. Es war herrlich schön und bereits jetzt vermisse ich diese Bekloppten ganz fürchterlich. Leider werde ich nicht bei der Frankfurter Buchmesse dabei sein können, weshalb ich ein ganzes geschlagenes Jahr warten muss, bevor wir diese Zeit wiederholen können. Dafür gesellt sich Jill zu einem Gang-Wochenende bereits im April wieder zu uns. Der Liebeskummer ist also zum Glück nur von verschwindend geringer Dauer.
Mein Messehighlight war übrigens der gesamte Samstag. Morgen werde ich noch im Detail schreiben, was und vor allem wer mich so begeistert hat, auf dem Bild seht ihr schon einmal einige Gründe, die dafür verantwortlich sind: Kathrin (Seven&Stories), Wiebi aka Frau Webers (Stars, Stripes and Books), Rika (Schwarzbuntgestreift) und Felis (Felis Bücherregal), die ich allesamt zum ersten Mal getroffen haben, deren Blogs ich allerdings bereits etwas länger kenne. Zum Dauer-Messehighlight gehören natürlich meine wundervollen Buchgang-Menschen: Becca, Jill & Nicci. 

IMG_2035.jpg

Was macht das Schreiben?

Diese Woche gar nichts. Allerdings könnt ihr auf meiner Facebookseite ein Konfetti-Paket gewinnen, bis heute um Mitternacht habt ihr dafür noch Zeit, also stoßt gerne noch hinzu. img_1980.jpg
Bei der Buchmesse bin ich übrigens dem ein und anderen Schreibnächtler begegnet. Am Samstag fand ein Schreibnachttreffen bei der Fantasy-Leseinsel statt. Pünktlich habe ich es leider nicht geschafft, trotzdem konnte ich ein paar Fotos schießen und mich in wundervolle Gespräche vertiefen. Mehr dazu folgt ebenfalls beim zweiten Teil meines Messerückblicks.

Wort der Woche

Frau Webers

Hashtag der Woche

#beccadent

Zitat der Woche

„Manchmal ist man der Hund und manchmal ist man der Baum.“
– Nicci | Trallafittibooks | Irgendwo zwischen Wahnsinn und Heiterkeit

Lied der Woche

Banner

Weitere Wochenrückblicke

Trallafittibooks mit Leipziger Buchmesse
Letterheart mit Auf zur LBM
Valaraucos Buchstabenmeer mit Messewahnsinn und Beste Freundin
Wiebie Peters mit Messe, Schnee und Frau Webers
Umivankebookie mit I feel good
Buchbuntblog mit Leselaunen
Buchpanda mit Ein Zeitfresser namens Smartphone

Banner

LoveSarah

 

18 Antworten auf „Woche in Worten: Messeeskalation

  1. Ach meine liebste Buchnachbarin. <3
    Durch deinen Bericht schwanke ich schon wieder zwischen Euphorie und Trauer, weil ich euch schon jetzt schlimm vermisse und mit der Musik im Hintergrund (AnnenMayKantereit) weinen möchte.
    Ich hoffe wir sehen uns schon ganz bald wieder. Und zum Glück kommt Jill in einem Monat her.
    Ich musste am Ende sooo lachen über das Zitat, das Wort und den # der Woche. :-D
    Richtig gamsig ey.
    Und wahnsinnig waren wir alle irgendwann, würde ich mal behaupten.
    Das beknackte Pferde-Lied hat mir den Rest gegeben.

    SUPERLIEBE! <3

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Buchnachbarin,
      DAS PFERDELIED! Becca hört es wohl jetzt rauf und runter. Wie sie einfach immer wieder zwischen Tiefschlaf und größenwahnsinnigem Lachen hin- und herschwankte. Was für eine Autofahrt! Und das OHNE JILL :O Ein Glück ist sie in einem Monat wieder hier. Wie haben wir das eigentlich vorher ausgehalten?
      Jaaaa es ist superkomisch wieder Zuhause zu sein. Irgendwie ist die Woche, bzw. die vergangenen Tage, wie ein surrealer Traum gewesen.

      SUPERLOVE! <3

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Buchnachbarin,
        das Lied ist aber auch wie für Nino & Becca gemacht. :-D
        Die Autofahrt war der Burner.. Sadness ey.
        Gute Frage. Ich glaube das hält man nur aus, indem man sich täglich verrückte Nachrichten schickt.
        Stimmt, es war wie ein skurriler, wahnsinniger, verrückter, witziger Traum. Und es ging sooo schnell rum.

        Ihr fehlt mir sehr.

        Superliebe!<3

        Gefällt mir

  2. Liebe Sarah!
    Es war toll euch kennenzulernen.
    Ihr seid wirklich ein lustiger Haufen. Ich meine, man liest ja immer so viele Sachen und denkt sich so: Och, so witzig wie das immer aussieht, kann das eigentlich gar nicht gewesen sein. Aber error: ich weiß es jetzt besser! 😂
    Und was mir noch aufgefallen ist: Becca und du, ihr seht euch unglaublich ähnlich.
    Der Hashtag gefällt mir. :p
    Hab noch viel Spaß die Woche <3

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Michéle <3
      es freut mich, dass du einfach so auf uns zugekommen bist und wir bei Fitzek richtig ins Plaudern geraten sind :) <3
      Hahaha, wie schön, dass wir deinen Eindruck bestärkt haben :D Die Befürchtung ist ja immer, dass die Menschen total anders sind, es freut mich, dass wir so sind wie wir sind – auch wenn wir manchmal richtig bekloppt sind :D
      Echt, findest du, dass wir uns ähnlich sehen? Im Geiste auf jeden Fall :D Die Puppe gehört einfach zu mir <3
      Ich wünsche dir auch noch sehr viel Spaß!
      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt mir

      1. Ja schon ein wenig :D
        Aber das liegt glaube ich am Haarschnitt und an der Brille.
        Die Gesichtsform ist auch ähnlich.
        Aber das ist auch wie bei den Lesezwillingen von Booknerds by Kerstin und Sannes Bookcatalogue.
        Ich glaube bis heute, dass die bei der Geburt getrennt wurden 😂🤷🏼‍♀️

        Gefällt 1 Person

  3. Liebe Sarah,
    ich hab mich auch sehr gefreut Euch kennenzulernen! ☺️
    Ich bin seit gestern Abend auch wieder zuhause und wirklich sehr traurig, dass die Tage schon wieder vorbei sind. Auch wenn ich gefühlt gerne drei Tage durchschlafen möchte. 😅
    Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil von deinem Messebericht!

    Liebe Grüße und hab eine schöne Woche
    Feli 💗

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Feli,
      ich finde es auch großartig, dass wir uns zweimal getroffen haben :)
      Jaaaa irgendwie ist man froh, wieder Zuhause zu sein, andererseits ist man traurig, weil alle Menschen nun weg sind.
      Ich freue mich jetzt schon aufs nächste Mal :)

      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt 1 Person

  4. OMG Sarah – loituma „der porreetanz“ – damit verbinde ich viel. Vor allem spas ubd eine Menge irre witzige Stunden mit meiner Mama. Zum Geburtstag bekam sie von mir und meiner Tochter ein aufgenommenes Video in dem cassia mit Lauch in der Hand zu dem Lied tanzt.
    😂 dafür das es sein Lied der Woche ist Feier ich dich 😂💙

    Eure messeliebe verstehe ich so so gut 💙😍

    Eine schöne Woche
    Alles Liebe Nessi

    Gefällt 1 Person

  5. Huhu,
    das klingt nach einem richtig tollen Wochenende :) Freut mich das du so viel Spaß hattest! Ich habe es leider nicht auf die Buchmesse geschafft, obwohl Nora und ich uns ziemlich angestrengt haben. Die DeutscheBahn hatte dan leider andere Pläne und hat den Zug kurz vor Leipzig wieder umdrehen lassen. So viel zu unserem Messebesuch ^^“
    Umso schöner ist es jetzt aber über die Messeerlebnisse von anderen zu lesen. Da kommt zumindest ein bisschen Messefeeling auf.
    Bin schon sehr gespannt auf den detaillierten Buchmessebericht :)

    Liebe Grüße
    Lee.

    Gefällt 1 Person

    1. Lee,
      ach wie superärgerlich! Das ist ja leider unglaublich vielen so ergangen!
      Es freut mich, dass du dich aber nicht unterkriegen lässt und dennoch durch die Messeberichte stöberst :)
      Ich tippe bereits an dem zweiten Teil, ich hoffe es gefällt dir.
      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt 1 Person

  6. Ach Sarah,

    Die Tage waren einfach wundervoll und mir fehlen immer noch die Worte, um das alles beschreiben zu können.
    Es war einfach ein unfassbar großes Glück euch getroffen zu haben, sonst hätten sich die Tage sicherlich nicht halb so schön getsaltet.
    Es freut mich sehr, dass ich dir mit dem Schuber eine kleine Freude machen konnte und vor allem, dass ich bald schon wieder bei euch bin!❤

    Liebe ❤

    Gefällt mir

  7. Ach, das klingt alles so toll. <3 Es ist immer so schön zu lesen wie viel Spaß ihr zusammen habt und wie gut ihr euch tut! <3

    Und wie unfassbar süß ist das kleine Geschenk von Jill, mit der süßen Nachricht dazu. Dass du da ein paar Tränchen verdrücken musstet, kann ich absolut verstehen!

    Liebe Grüße
    Miri

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s