Woche in Worten: Der Sommer ist da!

Meine Lieben, endlich strahlt die Sonne wieder ins Haus. Ja, ich weiß. Es war zwischenzeitlich wirklich ultrawarm, aber ich habe es soo genossen! Der Winter, obwohl ich ihn sehrsehr mag, war wirklich unglaublich lang und düster und die freudig strahlende Sonne tut mir wahnsinnig gut. Und was ist neben dem Wetter noch in dieser Woche geschehen?

[EINE AKTION VON TRALLAFITTIBOOKS]


IMG_5911

Aktuelle Bücher

In dieser Woche habe ich Superhero von Anthony McCarten beendet und war sowohl vom Aufbau, dem Schreibstil als auch von der Geschichte wahnsinnig fasziniert und begeistert. Noch kann ich gar nicht zu Papier bringen, was diese Geschichte mit mir gemacht hat und wie ich darüber fühle. Eine Empfehlung kann ich jedoch jetzt schon aussprechen, es ist wahrlich ein großes Werk!

„Klar, wir sind immer noch da, Arschloch. 150 Millionen Jahre und kein Ende abzusehen, Kumpel. Und wenn’s sein muß, warten wir noch mal 150 Millionen Jahre, bis ihr Krachmacher, ihr selbstsüchtigen verfressenen Mistkerle euer eigenes Nest dermaßen gründlich verdreckt habt, daß ihr von der Bildfläche verschwindet und uns echten Tiere da weitermachen laßt, wo ihr uns dazwischengekommen seid. Ohne Umweltverschmutzung, ohne Waldsterben, ohne Speisekarten, auf denen unsere Namen stehen. Ein Spiel unter Gleichberechtigten. Das Paradies. Weißt du noch?“ Kein Wunder, dass Tiere im Warten Weltmeister sind. Die haben schließlich jede Menge Übung. Ein Tier weiß, daß das Leben fast nur aus Warten besteht.
– Donald | Superhero | Anthony McCarten | Seite 34

Daneben lese ich weiter an Godsgrave, dem zweiten Teil der Nevernight-Chroniken. Nachdem Jill und Marion den zweiten Teil vollkommen aufgelöst beendeten, wurde ich dann doch wieder superneugierig und habe das Buch wieder aufgeschlagen. In der englischen Fassung bin ich jetzt auf Seite 240, etwas mehr als die Hälfte also. Funfact: Irgendwie ist die deutsche Fassung doppelt so lang wie die Englische. Zum einen liegt es daran, dass im Englischen die Schrift gefühlt superklein ausfällt und die Seitenränder auf das minimalste gelassen wurde. So ist das Lesen zwar etwas anstrengend, dafür fallen die Romane aber nicht allzu teuer aus. Vom Setting, unserer geliebten Protagonistin Mia und dem Schreibstil bin ich wieder hellauf begeistert. Jay Kristoff ist ein Magier der Worte. Er schreibt unfassbar gut und bereichert die Bücherwelt. Ich freue mich auf den weiteren Verlauf und bin durch Jill und Marion jetzt wirklich in eine Sucht geraten, zu erfahren, was sie so aufgelöst zurückgelassen hat. Eine kleine Tragödie übrigens: Jay Kristoff musste die Veröffentlichung des dritten Bandes auf 2019 verschieben. Ich war sehr traurig. Sehrsehr traurig. Bin es immer noch. Doch dafür bleiben mir zur Überbrückung noch seine Illuminae-Files und die LifeLike-Reihe, die er im Mai gestartet hat.

IMG_5744 2.jpg

Englische Rezensionen

Im Mai habe ich gemeinsam mit Jill Dumplin‘ gelesen. Sie hatte die deutsche Version und ich die englische Fassung. Zuerst habe ich allerdings meine Rezension auf Deutsch geschrieben, diese Woche jedoch habe ich mir die Zeit genommen und auch die englische hochgeladen. Ich habe die Lesezeit mit Willowdean sehr genossen und überlege mir bereits, ob ich mir den zweiten Teil kaufe. Leider spielt sie darin nicht die Protagonistin, andererseits hat mir generell der Schreibstil von Julie Murphy sehr gefallen… #thestruggleisreal

Dumplin‘ – Go big or go Home


Leseplanung Juni

Godsgrave
Superhero
Das Genie
Vom Ende der Einsamkeit
Die Physiker
Onyx & Ivory
The Cruel Prince
Ugly Love
Nevermoor
Das Licht der letzten Tage
Endzeit
Sex
Was ihr nicht seht

Reading | Read


Und sonst so?

Was ist diese Woche so passiert? Schwer zu sagen. Dadurch, dass die Woche auch  noch einen Feiertag hatte und davor die Woche so viel los war, dass ich aus dem Erzählen gar nicht mehr rausgekommen bin, fällt mir jetzt gerade spontan eigentlich gar nicht mal so viel ein.
Zuerst einmal: So ganz geendet ist meine Geburtstagswoche diese Woche nicht, yay! Und zwar erreichte mich ein zuckersüßes Paket von der wundervollen Wiebi alias Frau Webers, hihi. Bei Facebook machte sie die Neugier groß, als sie ein Geschenk in auffällig niedlichem rosa Geschenkpapier präsentierte. Und dann öffne ich diesen Karton und das Geschenk war für mich. Hach, liebste Wiebi, ich habe mich total gefreut! Und hier zeige ich euch mal, was sich unter dem Geschenkpapier verborgen hat, ich glaube, dass ich das noch gar nicht kundgetan habe, das muss ich unbedingt noch in anderer Form nachholen, aber zuerst hier (Trommelwirbel ertönt):

IMG_5896

Die Karte und das Buch sind zuckersüß und einfach nur wundervoll. Ich habe mich schrecklich verliebt. Am Freitag dann ging die Geburtstagssause quasi auch schon weiter, denn mich besuchte Lydia von den Büchernixen und überreichte mir einen ziemlich schweren Karton. Die erste Frage, die mir in den Sinn kam: Hast du da etwa Steine drin? Eine klassische Frage. Dabei grinste sie verschmitzt und ihr glaubt es nicht: Dort waren tatsächlich Steine drin! Und eine Schatztruhe! Und SAND! JA! SAND! S.A.N.D! Oder wie Captain Jack Sparrow zu sagen pflegte: Ein Glas voll Dreck. Das ist mein Dreck! So in etwa. Es mag zunächst etwas verwirrend klingen, doch ich möchte das Rätsel einmal auflösen: Das Geschenk stand unter dem Motto Tausend und eine Nacht, welches an dem Roman angelehnt war, welches ich unter all dem Sand freigebuddelt habe, haha. Es war super witzig. Mit dabei noch diese himmlisch duftende Yankee Candle und allerhand Knabberkram. Vielen lieben Dank, ihr Wundervollen!

IMG_6101.jpg

Was macht die Bloggerwelt

Auch in dieser Woche haben Becca und ich einen Filmebeitrag online gestellt. Dieses Mal lautete das Thema Animationsfilme. Es hat superviel Spaß gemacht, wie immer eigentlich. Ich liebe Animationsfilme, weshalb mir die Auswahl übrigens gerade dieses Mal unheimlich schwer viel.
Zu Beginn der Woche habe ich einen Beitrag über Meine Liebe zum Diogenes Verlag veröffentlicht. Dass der Beitrag so viel Zuspruch und Aufmerksamkeit bekommen würde, hätte ich absolut nicht gedacht. Selbst der Verlag hat ihn auf Facebook und Instagram reblogged! Vielen lieben Dank an dieser Stelle. Den Beitrag habe ich übrigens ohne Kooperation geschrieben, es handelt sich dabei ausschließlich um meine eigene Meinung und meine Leidenschaft zu den Büchern dieses großartigen Verlags.
Neben diesem Beitrag habe ich außerdem noch etwas zu Meiner Liebe zu Kopfhörern geschrieben. Der Austausch hat mir superviel Spaß gemacht, schaut gerne vorbei.
Bei Jill ging übrigens diese Woche wieder ein Beitrag zu ihrer Fairy Tale Reihe online. Dieses Mal lautete das Thema Alice im Wunderland! Wie immer grandios geschrieben und soo ausführlich. Perfekt für alle, die Märchenadaptionen suchen.
Bei Nicci ging heute ein Beitrag online, den ich selbst direkt in Taten umgesetzt habe: Sie berichtet darüber wie sie Blogs mit Hilfe der App Feebly folgt.

Zitat der Woche

Soon.
Mia grit her teeth, silently vowing to herself.
Soon, the sky itself will know my name.
– Mia | Godsgrave | Jay Kristoff | page 209

Lied der Woche

In den letzten Tagen hat es mir Philipp Poisel wieder sehr angetan. Ich versinke gerne in seine Musik und lasse mich von den melancholischen Klängen leiten, auch wenn sie mich manchmal ganz schön traurig stimmen, doch in gewissen Situationen tut das echt gut.


Weitere Leselaunen

Letterheart  |  Trallafittibooks  |  Valaraucos Buchstabenmeer |  Schwarzbuntgestreift  | Aus dem Leben einer Büchersüchtigen  |  Zeilenliebhaberin  | Wiebi Peters  |  ninespo  | TheBookDynasty  |  Chaosmarienchen  |  Bücherwanderin  |  Umivankebookie


 

LoveSarah

9 Antworten auf „Woche in Worten: Der Sommer ist da!

  1. Hi Sarahlein : )
    ein toller Beitrag und krass oder? Es ist einfach mal Sommer pur. Leider war es die Tage bei uns sehr drückend. Ich hoffe ein Sturm wird uns bald mal wieder durchpusten hihi.
    Poisel ist ein toller Sänger. Ich höre es auch sehr gerne, wenn die Stimmung passt :)

    Alles Liebe und eine tolle neue Woche, Stella

    Gefällt 1 Person

    1. Liebste Stella,
      dankeschön <3 Der Sommer ist einfach fantastisch, hach, wie warm es ist! Kaum zu glauben, vor ein paar Wochen bin ich noch in dicken Wintersachen durch die Gegend gelaufen.
      Ouh bei uns hats die Tage echt mächtig gedonnert und gewittert :D die dicke Luft ist auf jeden Fall weg :) Im Moment finde ich es echt super angenehm, ich hoffe das geht bei dir bald auch so :)
      Hach ja, Philipp Poisel ist wirklich etwas besonderes :)

      Ich wünsche dir auch eine wundervolle Woche <3

      Sarah

      Gefällt mir

  2. Hallo liebe Sarah!

    Was für ein toller Beitrag! :) Ich kann mich dir nur anschließen, ich genieße die Wärme momentan in vollen Zügen – der Winter war anstrengend genug mit den schwankenden Temperaturen und der ekligen Kälte. :D
    Der Song ist wunderbar <3 Den kannte ich noch gar nicht von ihm! Und ich überlege immernoch, ob ich mit der Nevernight-Reihe anfangen soll… aber Illuminae wartet auch schon seit gefühlten Jahren auf meinem Regal! Wie du schon sagtest: the struggle is real. :D

    Hab eine tolle Woche!
    Ida <3

    Gefällt mir

  3. Liebe Sarah,
    ein wirklich unglaublich toller Beitrag und nun kam ich auch endlich dazu in zu lesen! Ich finde es immer toll bei den Leselaunen mitzumachen und dann die Beiträge zu lesen, aber jetzt habe ich mir auch vorgenommen mehr zu Kommentieren.
    Das mit dem Sand finde ich irgendwie eine unglaublich süße Idee! Ich musst da selbst auch an Jack Sparrow denken und diese unglaublich lustige Szene, haha.
    Ich liebe ja deine Harry Potter Kissen! Die sehen so toll aus :)
    Alles Liebe,
    Julia

    Gefällt mir

  4. Liebe Buchnachbarin,
    jetzt hast du mich motiviert, Nevernight endlich weiter zu lesen. Ich bin schon jetzt gespannt auf das Ende und habe ein wenig Angst. Zumal ich den 3. ja dann vermutlich erst 2020 lesen werde, haha.
    Auf Superhero bin ich ebenfalls sehr gespannt. Das Zitat ist toll.
    Dass es so warm ist finde ich super, auch wenn das auf der Arbeit manchmal sehr stört.
    Wir haben oben zum Glück eine Lüftung, aber wenn man dann mal woanders hin muss, besonders zu Krisen, ist das echt ätzend..
    Deine Geschenke sind richtig cool! Ich hoffe, du und die Sachen sind mittlerweile sandfrei? hihi.
    Schön, dass du soooo lange was von deinem Geburtstag hattest. <3

    Lieben Dank fürs Verlinken meines Beitrags <3

    Superliebe!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s