10 Dinge, die ich in Mai gegoogelt habe

Was habe ich so alles im Mai gegoogelt? Als ich Anfang Mai zum ersten Mal so einen Beitrag geschrieben habe, musste ich zugeben, dass mir allein die Arbeit dahinter unheimlich viel Spaß bereitet hat. Aus dem Grund möchte ich fortan an jedem ersten Montag im Monat meine Google-Suche mit euch besprechen. So etwas finde ich persönlich zum einen super spannend und es fasst irgendwie noch einmal meinen Monat rückblickend auf eine etwas andere Art und Weise zusammen. Plötzlich fallen mir wieder Situationen ein, auf die ich so gar nicht mehr gekommen wäre, einfach, weil mich Google daran erinnert. Dann schauen wir mal, was mich im Mai hinter die Tastatur verschlagen hat.


Wie lange darf man einen Lottoschein einlösen?

Berechtigte Frage! Keine komischen Blicke, bitte! Nein, ich bin noch keine Millionärin, auch wenn die Anzahl der Beiträge darauf schließen lässt, dass ich wahrscheinlich in meinem Leben nichts anderes zu tun habe, außer Blogbeiträge zu schreiben. Doch das ist ein anderes Thema, zurück zur Google-Frage. Gelegentlich spielen mein Mann und ich Euro-Jackpot. Früher haben wir vielleicht einmal im Jahr, wenn der Jackpot extrem hoch war, aus Spaß und einer gewissen Aufregung heraus einen Lottoschein gekauft. Wäre ja sonst auch albern. Wieso sollten wir auch gewinnen? So eine Geldverschwendung! Da gewinnt man ja sowieso nichts! Ja, und dann hat ein Freund von uns eine hübsche Summe in den USA mit 1 $ gewonnen. – Jetzt spielen wir öfter Lotto. Und haben satte 16,50 € gewonnen. Und einmal 8,50 €. Es war aufregend. Eigentlich nicht. Aufgrund einer gewissen Faulheit, liegen hier noch drei uneingelöste Lottoscheine mit geringem bis kaum bemerkbarem Gewinn. Da es aber irgendwie frech wäre, sie hier nur rumliegen zu lassen, haben wir uns gewundert, wie lange es eigentlich möglich ist, Lottoscheine überhaupt einzulösen. Die Antwort überrascht: 13 Wochen. Wahnsinn. Und ein weiterer Grund noch etwas zu warten. Die nächste Google Anfrage in diesem Zusammenhang: Kann man Lottoscheine gleichzeitig einlösen, oder ist das wie bei Rabatt-Coupons?

Al Capone

Vor ein paar Tagen haben wir die letzten Folgen der ersten Staffel (bislang gibt es nur eine) von Timeless gesehen. Die Serie haben wir mit großer Spannung verfolgt, vor allem  spannte uns Google in der Zeit immer wieder ein. In der Serie reisen die Protagonisten in die Zeit zurück. Immer zu geschichtlich wichtigen Ereignissen. So einiges davon wollten wir näher nachschlagen, um zu wissen, wie es eigentlich genau abgelaufen ist. So manches verblüffte uns. Unter anderem interessierte uns in einer Folge das Leben von Al Capone. Wusstet ihr, dass Al Capone bereits mit 26 Jahren der größte Gangster aller Zeiten war? Ich bin 26 Jahre alt. Vor mir hat niemand Angst. Aber das würde sich mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit nicht mit 27 und auch nicht mit 99 Jahren ändern. Wobei es wirklich komisch wäre, sich vor einer 99 Jahre alten blauhaarigen zu fürchten. Obwohl… wenn man es so schreibt, klingt es etwas gruselig. Wie dem auch sei, etwas Wissen über Al Capone: Durch ihn wurde die Geldwäsche quasi erfunden, da er in Waschsalons investierte, mit seinem illegalen Geld versteht sich, und so sein Geld grob betrachtet rein wusch. Irgendwann landete er dann trotzdem wegen Steuerhinterziehung im Gefängnis. Klingt für so einen Gangsterboss ja fast schon lächerlich, aber so ist es gewesen.

IMG_7995

Bose Noise Cancelling

Im vergangenen Monat habe ich meine Beitragsreihe Meine Liebe zu… gestartet, wo ich in unregelmäßigen Abständen Beiträge über meine Liebe zu gewissen Dingen erzählen möchte. Dabei handelt es sich um vollkommen unterschiedliche Dinge. Zum Beispiel berichtete ich in einem Beitrag über Meine Liebe zu Kopfhörern. Dabei wusste ich nicht ganz so recht, wie eigentlich meine Bose Noisecancelling Kopfhörer heißen, da auf den Kopfhörern nur schlicht Bose draufsteht und ansonsten keine Nummer. Google konnte da ganz gekonnt weiterhelfen: BOSE QUIETCOMFORT 25.

Kind von Balkon Spiderman

Als ich in der vergangenen Woche in meiner Pause die Nachrichten las, schlug mir eine Schlagzeile gewaltig entgegen: Spiderman rettet in Frankreich ein Kind. Wahnsinn. Was ist dort passiert? Der Schreiberling dieses Artikels hatte mich sofort gepackt. Ich klickte auf den Artikel. In Frankreich ist ein Kind vom Balkon gefallen und hat sich gerade noch so am Geländer festhalten können. Ein Passant beobachtete das Geschehene und kletterte an den Balkonen entlang hinauf und rettete das Kind. Zur selben Zeit trat auch ein Nachbar auf die Bildfläche, der jedoch fürchtete, dass Kind nicht richtig packen zu können und er es so noch größeren Gefahren aussetzen könnte. Spiderman rettete das Kind. Wahre Geschichte. Details dazu könnt ihr gerne hier nachlesen. In dem Beitrag ist sogar ein Video enthalten.

Fit X, McFit

Mein Mann und ich wollen aufhören, so furchtbar faul zu sein und ziehen in Erwägung uns im Fitness-Studio anzumelden. Der Plan sieht wie folgt aus: Heute wollen wir hin! Und da ich es jetzt quasi öffentlich mache, sehen wir uns auch (vielleicht) unter einem gewissen Druck, das auch wirklich durchzuziehen. Stay tuned… mal sehen ob es klappt! Die Motivation ist eigentlich recht groß, die Faulheit jedoch auch und die Couch ist so groß, sie nimmt eine ganze Wand bei uns ein.

E-Recht24 Datenschutz

Ja, was soll ich dazu sagen? Dazu kann man eigentlich nichts mehr sagen. Ich denke die Überschrift erklärt sich von selbst. Ich möchte mich auch gar nicht aufregen. Es hat ohnehin keinen Zweck oder Sinn oder so. Aber gegoogelt habe auch ich es. Es musste ja sein. Ihr wisst schon. DSGVO und so. Ja, das hat sich gereimt. Und vielleicht war das Absicht. Ich Frechdachs.

Irland Abtreibungsgesetz

Oh, ja, ich spreche es wieder an. Es ist erstaunlich, aber dieses Thema eckt wahnsinnig an. Als vor einer Woche Irland darüber abstimmte, ob das hoch umstrittene Abtreibungsgesetz abgeschafft werden soll, habe ich mich mit dem Thema näher auseinander gesetzt. Mir war die Strenge in Irland absolut nicht bewusst. Umso schockierter war ich um all die Geschichten, die ich in Konsequenz dieses Gesetzes herausgefunden habe: Eine Frau starb, weil sie ihr Kind nicht abtreiben durfte. Durch die Schwangerschaft lag ihr Leben aus gesundheitlichen Gründen in Gefahr. Ein vorzeitiger Schwangerschaftsabbruch, um das Leben der Schwangeren zu retten, ist in Irland bis vor einer Woche jedoch verboten gewesen. Beide Leben sind gleichermaßen wichtig, weshalb der Frau nicht geholfen werden durfte, da ansonsten das Kind gestorben wäre. Jetzt ist sie tot. Ein weiterer Fall: Eine Minderjährige wird vergewaltigt und wird schwanger. Sie will das Kind abtreiben. Irland verbietet es. Sie geht in den Hungerstreik. Da sie so das Leben des Kindes gefährdet, wurde sie zum Kaiserschnitt genötigt und musste das Kind auf die Welt bringen. Könnt ihr euch das vorstellen? Unter Zwang wurde sie unter Narkose gestellt, ihr Bauch wurde aufgeschnitten und ihr das Kind entnommen. In Deutschland wäre so etwas undenkbar. Das wäre massive Körperverletzung. Die WHO sprach damals vom höchsten Maß der Unmenschlichkeit. Doch zum Glück gehören solche Taten der Vergangenheit an: Die Volksabstimmung hat zu 70 % für die Abschaffung des 8. Paragraphen gestimmt. Fortan dürfen in Irland Abtreibungen bis zur 12. Schwangerschaftswoche ohne Angabe von Gründen durchgeführt werden. In Deutschland sind wir übrigens noch nicht so weit.
Ihr merkt, das Thema rüttelt mich ganz schön auf. Aus dem Anlass habe ich einen Beitrag über Meine Liebe zur Freiheit geschrieben, in dem ich unter anderen das Thema Abtreibung und Sexualität zur Sprache gebracht habe.

LifeLike Jay Kristoff

Seit dem ich endlich Nevernight im April gelesen habe, bin ich von Jay Kristoff hellauf begeistert. Er ist für mich in den Autorenhimmel gestiegen, er ist der King of Writing, er weiß, wie man Bücher schreibt und Leser in den Wahnsinn treibt. Seine Art zu schreiben, begeistert mich auf eine Art, die ich so nur von Sarah J. Maas kenne. Dabei erreicht Jay Kristoff, es ist kaum vorstellbar, noch einmal ganz andere Ausmaße. Durch Instagram und Twitter habe ich viel über den Release seines neuen Romans mitbekommen: Life Like. Den Roman habe ich mir bereits vorgemerkt. In Australien hat er damit bereits einen Bestseller gelandet. Der Inhalt klingt wahnsinnig gut und die bisherigen Rezensionen, die ich dazu gesehen habe, fallen bislang auch sehr gut aus. Wie soll es allerdings bei ihm auch anders sein?

Haare färben mit Elumen

Nicci hat vor einiger Zeit davon erzählt, dass sie sich die Haare mit Elumen färbt. Ich kannte dieses Mittel vorher gar nicht, habe mich auch nicht so wirklich getraut, es selbst auszuprobieren. Zuvor habe ich mir die Haare eigentlich immer mit Directions gefärbt. Jetzt habe ich jedoch den Friseur gewechselt. Und die nutzen Elumen. Das habe ich direkt ausprobiert und bin wahnsinnig begeistert. Danach habe ich dieses Wundermittel auch direkt Mal gegoogelt. Eventuell probiere ich das auch mal Daheim aus, da es mir beim Friseur auf Dauer vielleicht etwas zu teuer wird. Bei Jill hat es Zuhause zumindest wunderbar geklappt, ihre Haare sehen einfach umwerfend aus, hihi.

Idahot

Am 17. Mai fand der Internationale Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie statt. Um bei Twitter und auch auf sonst allen Plattformen den richtigen Hashtag zu verwenden, habe ich ihn erst einmal gegoogelt. Schließlich will man auch wissen, was dahinter steckt, nicht wahr? Idahot: International Day against Homophobia and Transphobia. Die Bezeichnung wurde derweilen auch auf Idahotb erweitert, um auch Biphobie miteinzubeziehen.


Das war mein Google-Rückblick, anhand von 10 Begriffen, die ich im Mai so nachgeschlagen habe. Wie sieht es da bei euch aus? Guckt ihr gelegentlich durch euren Verlauf, oder interessiert euch das gar nicht? 

 

LoveSarah

19 Antworten auf „10 Dinge, die ich in Mai gegoogelt habe

  1. Liebe Sarah,

    ein unterhaltsamer und interessanter Beitrag :-)

    Das mit dem Abtreibungsgesetz in Irland war mir vorher auch nicht so bewusst und genau wie du, hatte auch ich recherchiert und war ebenso schockiert. Ich kann ohnehin nicht verstehen, wieso Männer glauben sich anmaßen zu dürfen darüber zu entscheiden, ob eine Frau abtreiben darf oder nicht. Es ist ihr Leben und vor allen Dingen ist es ihr Körper, nur sie alleine entscheidet darüber, was damit passiert. Ich finde es unfassbar und über diese Tatsache, wie grauenvoll es bis vor Kurzem noch in diesem Land abging, könnte ich mich bis ins Unermessliche aufregen. Ich finde es toll, dass du es auf deinem Blog ansprichst!

    Wie lustig, du/ihr meldet euch im Fitness Studio an, ich habe meine Mitgliedschaft vor einigen Tagen gekündigt :-) Aber auch nur, weil ich mich jetzt vollends aufs Boxtraining konzentrieren möchte. Die Lust am Fitness Studio ist mir total vergangen, dabei bin ich immer so oft und so gerne hingegen. Doch ich brauche mittlerweile einfach mehr; und vor allen Dingen mehr Abwechslung und mit dem Boxen habe ich gleich Muskeln und Ausdauer trainiert – perfekter geht’s also nicht :-) ich wünsche euch aber viel Spaß und viel Erfolg :-)

    Die Geschichte mit Spiderman habe ich auch mitbekommen. Ich war auch endlos beeindruckt!

    Und was die Serie Timeless angeht, die steht auf meiner To-Watch-Liste und ich freue mich schon sehr darauf!

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ivy,
      vielen lieben Dank für deinen superlangen Kommentar :)

      Ach, Ivy, ich könnte mich immer noch über diese Abtreibungsgesetze aufregen. Es ist zwar ein blöder Spruch, weil ich generell Gender-Sprüche nicht mag, aber „Wenn Männer schwanger werden könnten…“ – denn in diesem Fall geht es nur Frauen etwas an und wie du sagst: Da hat kein Mann sich anzumaßen, dabei mitzusprechen. Wie viele Tweets ich auf Twitter gelesen habe, in denen so etwas albernes wie „Der Feminismus will zu viel“ „Das kommt von der emanzipierten Frau“ drinstand, ich hätte wirklich in Ohnmacht fallen können. Es ist absolut unverschämt, einem anderen Menschen vorschreiben zu wollen, was derjenige mit seinem Körper macht. Und was in Irland abging ist wirklich schockierend. Ich bin wirklich froh, dass dort Volksentscheide mittlerweile bei so wichtigen Fragen durchgeführt werden. In Deutschland fehlt mir das noch.

      Ach Ivy, wir sind so doof :D hihi, ich habe mich etwas zu lange in meinem Mittagsschlag wohl gefühlt und nun ja… das Fitnessstudio ist jetzt auf morgen vertagt :D verdammt :D Das mit dem Boxen freut mich total für dich! Dort gehe ich ja auch einmal die Woche hin und genieße die Zeit wirklich. Wir haben einen großartigen Trainer und die Truppe ist total genial :)

      Wahnsinn mit Spiderman! Was für eine Courage! Wirklich toll. Das lässt einen noch etwas an die Menschheit glauben, hihi. Keine Angst um das eigene Wohlergehen, nur das Leben des Kindes im Sinn, wirklich toll.

      Ouh ich bin gespannt wie dir die Serie gefällt! Durch dich haben wir am Wochenende „Dear White People“ angefangen und sind total angetan von der Serie. Mittlerweile sind wir bei Folge 4 :)

      Ich wünsche dir eine wundervolle Woche,
      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt mir

  2. Liebe Buchnachbarin,
    danke für diesen Beitrag, ich habe mich köstlich amüsiert und somit war das nun ein richtig schöner Start in die Woche, den du mir dadurch beschert hast, hihi. <3
    "Kann man Lottoscheine gleichzeitig einlösen, oder ist das wie bei Rabatt-Coupons?" – was für eine geile Frage. Super witzig, aber durchaus berechtigt. Ich wüsste das auch nicht. Aber vermutlich kann man alles einlösen, was man so hat. Und 13 Wochen ist für uns Faulis wirklich grandios.
    Vielleicht mutieren wir ja alle mit 30 oder so zu krassen, bunten Gangstern. Wobei das bei mir dann ja gar nicht mehr so lange hin ist, ich muss mich also ins Zeug legen. :-D Und 99 jährige mit blauen Haaren klingt tatsächlich irgendwie creepy, haha.
    Die Spiderman Story ist an mir vorbeigegangen, da schaue ich mir gleich mal den Link an.
    Mit der DSGVO Sache können wir uns ja am Samstag nochmal beschäftigen, wenn du magst und einen Laptop hast den du mitbringen kannst :)
    Es freut mich wirklich sehr, dass du Elumen für dich entdeckt hast <3
    Falls dir das Zuhause zu umständlich ist kann ich dir meinen Friseur empfehlen, der färbt das für wenig Geld, wenn man die Farbe mitbringt :)

    Ich bin sehr gespannt, was mein Google so sagt :-D Und ich habe ein bisschen Angst, ich glaube besonders im Urlaub habe ich zwischendurch richtigen Blödsinn gegoogelt :-D

    Superliebe! <3

    Gefällt 1 Person

    1. Liebste Buchnachbarin,
      hihi, freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefallen hat, ich bin auf deinen in diesen Monat supergespannt :D Ich mags selbst auch mir solche Beiträge durchzulesen, es ist superinteressant, was andere so im Internet treiben :)

      Hahahaha, jauuu! Die Buchgangster, eine Gang haben wir ja schon, hahahahaa!

      Jau das ist eine super Idee. Das machen wir Samstag. Oder wir essen, lesen, und hocken auf deiner Couch/deinem Boden herum, hahaha.

      Da schaue ich mal :) Jill hatte das ja mit der Farbe ganz gut hinbekommen, vielleicht klappt es ja bei mir auch :) Aber danke schön schon einmal für den Tipp!

      Superlove <3

      Gefällt 1 Person

      1. Jau. Ich habe gestern schon meine Liste zusammengestellt, jetzt muss ich nur noch was zu den Begriffen schreiben :-D
        Das ist wirklich sehr interessant, man vergisst ja sehr schnell, was man so gegoogelt hat.

        Eben! Wir wollten einen Buchclub und bekamen eine Gang. :-D <3

        Lesen, Essen & Rumhocken klingt großartig <3 Im Jogger. Ich freue mich!

        <3

        Gefällt mir

  3. Hey, das ist ja interessant :D
    Wobei im Mai war/ist bei mir auch alles voll von DSGVO :D
    Ich liebe Timeless! Bzw ich liebe auch besonders die Schauspieler, das Setting etc. Schon krass mit Al Capone, ich werde dieses Jahr auch 25 :D

    Ganz liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nadine,
      haha, ja die DSGVO :D wie sie womöglich unverschämt hohe Klickzahlen in dem Monat hatten, weil sie uns alle so sehr in den Wahnsinn trieb, hihi.

      Ach wie cool! Timeless ist echt mega cool gewesen :) Wobei ich sie mir noch einmal ansehen muss, weil mir ein paar Logikfehler in den Sinn gekommen sind, wobei ich mir manchmal nicht sicher war, ob es nicht vielleicht an meiner mangelnden Aufmerksamkeit lag :D

      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt mir

  4. Liebe Sarah,

    Das mit „Spiderman“ habe ich gar nicht mitbekommen- was für ein Glück in diesem Moment!
    Die Elumen haarfarbe ist wirklich klasse, ich bin einfach nur verliebt.
    Auf das neue Buch von Jay Kristoff, ach, auf alle kommenden Bücher von ihm freue ich mich wahnsinnig doll *.*
    Ein wirklich richtig cooler Beitrag!

    Liebste Grüße ❤ Jill

    Gefällt mir

    1. Liebste Jill,
      das mit Spiderman fand ich auch total krass! Und so mutig von ihm! Einfach der totale Wahnsinn. Er soll wohl jetzt auch vom Präsidenten geehrt werden…
      Hach, Elumen <3 unsere Rettung :')
      Jay Kristoff ist es einfach, Jilly! Ich bin sooo froh, dass ich die Bücher dieses Jahr endlich in den Angriff genommen habe :)

      Dankeschön, hach, es freut mich, dass dir der Beitrag gefallen hat <3

      Alles Liebe,
      deine Sarah

      Gefällt mir

  5. Liebe Sarah,
    ich hoffe, dass du mal endlich im Lotto gewinnst. Jedoch wurde der Pott ja jetzt aus Berlin abgeräumt. Ich hatte erst Jill im Verdacht. Vielleicht geht sie deshalb momentan nicht arbeiten? Die Schrammen sind nur eine ausrede, dabei hat sie ausgesorgt :D Na ja, schön wärs.
    Du hast wirklich interessante Sachen gegoogelt. Ich werde irgendwann auch mal einen Beitrag dazu machen. Irgendwann.

    Liebe grüße, Becca

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s