Leseplanung Juli

Im Juli möchte ich zwei Leseplanungen online stellen. Zum einen eine über meine deutschen Bücher, die ich euch hier vorstellen möchte und dann noch eine englische Leseplanung mit den englischen Büchern, die ich mit vornehme im Juli zu verschlingen. Gerade, weil sich die Zielgruppen oft so unterschiedlich auslegen, wollte ich einmal schauen wie zwei unterschiedliche Beiträge ankommen. Bei den deutschen Büchern für den Juli handelt es sich ausschließlich um Rezensionsexemplare. 


IMG_7436.jpg

Die Verlegerin by Katharine Graham

Auf diese Geschichte bin ich durch Lisa von Buchmagie aufmerksam geworden. Eigentlich habe ich von der Verfilmung bereits im Februar erfahren, als der Kinostart in Deutschland begann. Obwohl mich der Film lockte, verlor ich ihn recht schnell aus den Augen und habe mich danach auch nicht mehr weiter damit befasst. Dank Lisas Rezension wurde ich wieder superneugierig! Die Geschichte klingt nach einer, die definitiv erzählt werden musste und so freue ich mich auf diese unglaubliche Biographie.

„Die Verlegerin“ ist Katharine Grahams bewegende Autobiographie und gleichzeitig ein Spiegel der amerikanischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts. Mit 46 Jahren wurde Graham unvermutet Verlegerin der Washington Post, nachdem sich ihr Mann – der frühere „Post“-Verleger – das Leben genommen hatte. Sie fühlte sich zunächst unwohl in der Männerwelt des Journalismus und lehnte dennoch alle Verkaufsofferten ab. Ihre mutigen Entscheidungen prägen die Zeitung bis heute. 1971 lässt die streng geheimen „Pentagon-Papiere“ über den Vietnam-Krieg veröffentlichen, trotz drohender Strafe wegen Landesverrat. Ein Jahr später gibt sie ihren Redakteuren Rückendeckung bei der Enthüllung der Watergate-Affäre, die den US-Präsidenten das Amt kostete. Graham wurde als mächtigste Frau Amerikas gefeiert. „Sie stürzte Richard Nixon“, titelte „Die Zeit“ später.

Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis [amazon]


IMG_4801

 Was ihr nicht seht by Nuala Ellwood

Was ihr nicht seht hatte ich mir bereits im vergangenen Monat auf meine Leseplanung gepackt, doch irgendwie ist die Zeit dann doch schneller vergangen, als es mir lieb war. Immerhin sitze ich immer noch an Children of Blood and Bone und den Roman habe ich vor über einer Woche begonnen. Was ihr nicht seht möchte ich schnell hinterher lesen, der Thriller klingt superinteressant und gestern noch habe ich ihn im Thalia ausgelegt gesehen.

Kate ist eine mutige Frau, die als Kriegsreporterin kein Risiko scheut. Ihre Vergangenheit an der südenglischen Küste hat sie lange hinter sich gelassen. Erst als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück nach Herne Bay, wo ihre Schwester Sally noch immer lebt. Aber Kate spürt vom ersten Tag an, dass die Heimkehr unter keinem guten Stern steht. Sie hat furchtbare Albträume und hört Stimmen, die ihr keine Ruhe lassen. Und so glaubt ihr auch niemand, als sie meint, die Schreie eines Jungen aus dem Nachbargarten zu hören. Doch Kate will der Sache auf den Grund gehen – nicht ahnend, dass sie und ihre Schwester dadurch in tödliche Gefahr geraten … [goodreads]


IMG_7060.jpg

Ich wollte Liebe und lernte hassen by Fritz Mertens

Aus dem Diogenes Verlag erreichten mich im Juni einige Neuzugänge, unter anderem Ich wollte Liebe und lernte hassen von Fritz Mertens. Dieses Buch möchte ich supergerne mit meiner liebsten Jill gemeinsam lesen, mal sehen, ob wir es diesen Monat schließlich in Angriff nehmen. Über die Geschichte habe ich bislang nur Gutes gehört und vielversprechende Rezensionen gelesen. Ich bin sehr gespannt!

Fritz Mertens hat zwei Menschen ermordet. Um die Frage nach dem Strafmaß zu beantworten, soll er seinen Lebenslauf niederschreiben. Sein Bericht ist das bewegende Dokument eines kollektiven Versagens: eine Kindheit, gekennzeichnet durch Krankheit und Misshandlung, die Suche nach Verständnis und die immer wieder darauf folgende Enttäuschung. Ein Buch über das sensible Terrain des kindlichen Gemüts, auf dem wir uns mit aller Vorsicht bewegen müssen. [Diogenes]


Jack by Anthony McCarten

Von Anthony McCarten habe ich bereits im Mai den Roman Superhero gelesen und war sowohl vom Schreibstil als auch von der besonderen Geschichte unglaublich angetan. Als Jill schließlich Jack las und dieses Buch ebenfalls sehr mochte, wurde ich auch neugierig und bin nun gespannt, was der Autor mit mit diesem Roman für eine Story serviert.

Er ist nur noch ein Abglanz seiner selbst und säuft sich in Florida zu Tode: Jack Kerouac, Idol der Beatniks, der einst das Leben seines Freundes Neal Cassady ausschlachtete, um es zum Kultroman der 1950er Jahre zu verdichten. Da steht aus heiterem Himmel eine Literaturstudentin vor seiner Tür. Ihr Traum: als seine erste Biographin sein Leben aufzuschreiben. Jack weigert sich und lässt sich doch von Jans Bewunderung zu einem Blick zurück verführen. Ein Trip, aus dem keiner der Beteiligten heil herauskommt.


Peter Pan by James Matthew Barrie

Während der Leipziger Buchmesse tummelten Jill, Becca, Nicci und ich uns regelmäßig abends vor unseren Laptops und schmökerten durch die Bücherwelt. Unter anderem tummelten wir uns bei Diogenes herum und schwärmten über ihre Vorschau. Dabei stach vor allem für mich und Jill Peter Pan hervor. Ich freue mich schon, diese Geschichte zu lesen! Der Release folgt noch, weshalb wir uns umso mehr freuen, die Geschichte vorab lesen zu können, yay!

Kommen Sie mit auf die Insel Nimmerland, wo Peter Pan wohnt, Anführer der Verlorenen Jungs, die nie erwachsen werden wollen. Fiebern Sie mit, wenn sie Abenteuer gegen Captain Hook bestehen, und lassen Sie sich von der Geschichte um das Mädchen Wendy berühren. [Diogenes]


Schreibt ihr Leseplanungen? Was möchtet ihr im Juli lesen?

LoveSarah

Eine Antwort auf „Leseplanung Juli

  1. Liebe Buchnachbarin,
    aus dem Diogenes Verlag habe ich auch noch einiges vor mir :)
    Besonders gespannt bin ich aktuell auf Superhero.
    Aber auch Ich lernte lieben,.. und Jack werde ich demnächst, wenn ich meinen Stapel abgebaut habe, anfragen.

    Viel Spaß mit den Titeln! Ich bin auf deine Meinung zu jedem einzelnen sehr gespannt.

    SUPERLIEBE <3

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s