Woche in Worten: Harry-Potter-Wahnsinn

Hello und hier bin ich wieder mit den Leselaunen und meinem wöchentlichen Rückblick auf meine persönliche Bücherwelt. In dieser Woche habe ich einiges gelesen und konnte meinen Stapel etwas abbauen. Zu meinem Glück tummelten sich einige Schmuckstücke unter den beendeten Büchern.

[EINE AKTION VON TRALLAFITTIBOOKS]

Slow Horses by Mick Herron

Aktuelle Bücher

In dieser Woche habe ich Uns gehört die Nacht und Peter Pan beendet. Beide Bücher stammen aus dem Diogenes Verlag. Derzeit arbeite ich meinen IMG_9137Rezensionsstapel ab, der durch den vergangenen Umzug leider etwas überhand genommen hat und entsprechend jetzt von mir gewürdigt und gelesen werden muss. Darunter verbergen sich einige wundervolle Schmuckstück, gerade die Romane aus dem Diogenes Verlag haben es mir unfassbar angetan. Mit Uns gehört die Nacht und Peter Pan sind es sogar zwei Bücher in meiner höchsten Bewertungskategorie geworden.
Beide Bücher hat übrigens Jill vorab gelesen und schwärmte etwas länger über den Inhalt. Vor allem bei Peter Pan weckte sie meine Neugierde, da ich die Geschichte als Roman noch nicht gelesen hatte. Sie sollte mit ihrer Begeisterung wohl auch genau meinen Geschmack treffen, denn die Geschichte konnte mich wahnsinnig begeistern. Angefangen beim Schreibstil, bis hin zu den wundersamen Charakteren, konnte mich Peter Pan absolut begeistern. Mehr dazu findet ihr wie immer in meiner ausführlichen Rezension: Peter Pan by James Matthew Barrie.IMG_9133
Uns gehört die Nacht hat mich vor allem durch den lebensnahen Tiefgang und der emotionalen Tragweite sehr berührt. Jameys Gedankenwelt hat mich sehr eingenommen und war mitunter der Grund, weshalb ich mich mit diesem Werk am meisten verbunden gefühlt habe. Für mich persönlich ein großes Jahreshighlight. Meine vollständige Rezension findet ihr hier: Uns gehört die Nacht by Jardine Libaire.
Am Freitag habe ich mit dem nächsten Buch aus meiner Diogenes-Liste weitergemacht: Slow Horses by Mick Herron. Auch diesen Roman lese ich nicht ohne Readingbuddies. Jill und Nicci begleiten mich durch die Seiten hinweg. Es macht wahnsinnig viel Spaß und bietet ein ganz besonderes Leseerlebnis, wenn man sich so zeitnah miteinander austauschen kann. Dabei behält jeder sein eigenes Lesetempo und berichtet zwischendurch, welche Stellen einem am besten gefallen haben.

Leseplanung September

German Books
Peter Pan
Ich wollte Liebe und lernte hassen
Uns gehört die Nacht
Slow Horses

Dodgers
Happy End
Du wolltest es doch
Das babylonische Wörterbuch
Die Verlegerin
Becks letzter Sommer
Spinner
Fast genial

English Books
Gemina
LifeLik3

Reading | Read

Meine Leseplanung neigt sich dem Ende zu. In den Oktober werden einige Bücher mitkommen, ich freue mich allerdings, dass ich trotz Umzug, doch so viel am Ende lesen konnte, auch wenn meine Erwartungen an den September ganz anders ausgefallen sind. Morgen früh könnt ihr euch auch schon auf meine Leseplanung für den Oktober freuen.

Und sonst so?

In dieser Woche hat unsere Spülmaschine das zeitliche gesegnet, leider hat die Lieferung der neuen etwas gedauert, so dass ich die ganze Woche Geschirr spülen musste. Ich.hasse.Geschirrspülen. Von allen Haushaltstätigkeiten ist es das von mir am wenigsten gemochte. Gestern konnten wir die Spülmaschine voller Tatendrang abholen. Bei der heutigen Installation stellte sich natürlich heraus, dass die Schläuche zu kurz sind. Es wäre auch zu leicht gewesen, wenn einmal alles auf Anhieb funktioniert. Wie dem auch sei: Morgen bin ich dann hoffentlich erlöst!
Genug gejammert: Die restliche Woche habe ich damit zugetan, unsere Wohnung weiter bewohnbar zu machen. In die neue Einrichtung und die Lage bin ich wahnsinnig verliebt. Die Wohnung fühlt sich wie ein gemachtes Zuhause an und wirklich einleben müssen wir uns gar nicht mehr, es fühlt sich so an, als hätten wir genau auf dieses Schmuckstück hier gewartet.

Was macht die Bloggerwelt?

Bei mir ging in diesem Monat nicht allzu viel online, erst in der vergangenen Woche habe ich mich wieder etwas dem Bloggen gewidmet. Neben meinen beiden Rezensionen, habe ich einen Beitrag geschrieben, der mir schon länger zwischen den Fingern kribbelte: 10 Sätze, die ein Booknerd zu oft gehört hat. Der Artikel stieß auf sehr viel Lob und Zuspruch, was mich wahnsinnig gefreut hat, vielen lieben Dank an dieser Stella an all eure Kommentare!

Zitat der Woche?

Jemand hatte einmal bemerkt, er sähe aus wie ein heruntergekommener Timothy Spall, der Schauspieler, der den Wurmschwanz in den Harry-Potter-Filmen verkörperte, was die Frage aufwarf, wie ein nicht-heruntergekommener Timothy Spall aussehen mochte; trotzdem passte der Vergleich. 
– Slow Horses by Mick Herron

Lied der Woche?

In dieser Woche haben Muse die Headliner ihrer anstehenden Tournee bekanntgegeben. Einige Städte werden noch hinzukommen, allerdings steht bereits fest, dass sie in Köln auftreten werden. Ich habe mich vor einigen Wochen ihr Album vorbestellt. Eigentlich kriege ich es durch Apple Music ohnehin gratis, allerdings erhalten alle Vorbesteller einen Code mit dem sie zu einem verfrühten Ticketverkauf Zugang erhalten, yay. Und das kann ich mir unmöglich entgehen lassen. In der Vergangenheit wollte mich leider niemand zu einem Muse-Konzert begleiten, doch dieses Mal hat mein Ehemann etwas Mitleid und auch meine beste Freundin gesellt sich zu uns und wir werden gemeinsam einer der Shows unsicher machen. Ich freue mich bereits jetzt wahnsinnig drauf und hoffe, dass wir Stehplätze ergattern werden, yay. Ich bin gespannt, wann der Ticketvorverkauf beginnt. Bis das Album released wird, stellen Muse ihre Songs nach und nach online. Mein derzeitiger Favorit:

Pressure by Muse


Weitere Leselaunen

Letterheart | TrallafittibooksLieblingsleseplatz | Mika liest | Nerd mit Nadel | Rikarandom | Torstens Bücherecke |  Nightingale Blog | Die Zeilenschmiede | Between two Chapters | Schwarzbuntgestreift | Wiebi Peters |


LoveSarah

13 Antworten auf „Woche in Worten: Harry-Potter-Wahnsinn

  1. […] ∗ Harry Potter Wahnsinn bei Sarah Ricchizzi ∗ Ein kleines Durcheinander bei Letterheart  ∗ Büro, Café, let’s rock bei Stars, stripes and books ∗ Wenn schon dann richtig bei Schwarzbuntgestreift ∗ Neuer Header & Pumkin spice Latte bei Between two Chapters ∗ Instagram Entdeckung und der Schlafwaggon bei zeilenschmiede ∗ Leselaunen bei Nightingale’s Blog ∗ Nix gelesen, nix geposted!? bei RikeRandom ∗ Alltagswahnsinn bei Nerd mit Nadel ∗ Buchiger Wochenrückblick bei Mikka liest ∗ 42 ist die Antwort auf alle Fragen im Universum bei Lieblingsleseplatz ∗ Mein Wochenende mit Piglet bei The Book Dynasty ∗ Mein Wochenrückblick bei angeltearz liest ∗ […]

    Gefällt mir

  2. Bore da, Sarah.
    Im Beiprogramm Deiner Peter Pan-Rezi frischte ich meine Details zu J. M. Barrie auf & stolperte netterweise dadurch über die Malerin Mary Jane Ansell. Besten Dank also für die Inspiration einer Zufallsentdeckung…

    Man/frau könnte einer Spülmaschine auch geplante Absicht unterstellen, wenn sie sich erst in der neuen Wohnung zum technischen Abgang entscheidet. 😎
    Ich mag eigentlich den Vorgang des Geschirrspülens; denn dabei habe ich den Blick auf meinen schön bepflanzten Balkon…

    Dein „mitleidiger“ Ehemann ist vorbildlich, wenn er Dir – ganz Gentleman alter Schule – seine Konzertbegleitung anbietet.
    Weil Musik Erwähnung findet – hier der Link zu einem Chvrches-Auftritt…

    for your consideration

    Be happy to feel free!

    bonté

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Robert,
      die Künstlerin musste ich natürlich auch umgehend googeln – kannte ich auch nicht. In welcher Hinsicht hast du sie durch James Matthew Barrie gefunden?

      Hah, in der Hinsicht habe ich sie tatsächlich nicht absichtlich kaputtgemacht. Es war für mich persönlich sehr tragisch. Aber wie schön, dass du dieses Prozedere genießen kannst.

      Wieder eine musikalische Untermalung, danke für das Video!

      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt mir

      1. …always at your service, madam.
        Ich liebe schön verästelte Musik, Songs getragen von einer anmerkenswerten Stimme. Von daher teile ich solche Musik gernst (wie konnte Dir der mehrstimmige Gesang von Yana Ainsanova gefallen?)

        Mary Ansell war die Ehefrau von Barrie; die Namens-„gleichheit“ ließ dann auch die Künstlerin in der Ergebnisliste erscheinen – von daher. 🙂

        Und weil die Rede von anmerkenswerten Frauen ist…hier der Trailer zu einem aktuellen Film über solche (respektive, was Macht auch Menschen macht)…

        for your consideration

        „Die Schönheit tänzelt nicht an der Oberfläche…sie drängt bis tief auf den Grund.“
        (Imogen Narvaile)

        bonté

        Gefällt mir

  3. Hallo Liebes!

    Zu deiner kaputten Spülmaschine kann sich ja meine Kaffeemaschine gesellen. Bei mir war das auch einfacher gedacht und geplant als umgesetzt, als ich mir die neue bestellt habe. Aber nun funktioniert auch in meinem Haushalt alles wieder nach Plan. Denn … ohne Kafffee, ohne mich! Da bin ich ungenießbar!
    Ich freue mich sehr, dass euch eure neue Wohnung so gut gefällt und ihr euch nicht erst großartig eingewöhnen müsst. Vor allem, da bei dir jetzt eh eine größere Eingewöhnungsphase bevorsteht. ;)
    Ich wünsche dir jetzt schon wahnsinnig viel Spaß!

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Wiebi,
      haha, da hast du wohl recht. Yay, dann funktioniert mittlerweile wohl bei uns beiden wieder alles, wie es sein soll, hihi.
      Ich mag Kaffee leider so gar nicht, obwohl ich gerne ein Kaffee-Liebhaber wäre, das würde so viel erleichtern, hah.
      Hihi, das stimmt. Es besteht derzeit viel Umbruch in jeglicher Hinsicht, haha.
      Dank dir <3

      Alles Liebe,
      Sarah

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s