Want-to-read Ocotber

In diesem Monat habe ich mir eine recht überschaubare Anzahl an Büchern zu lesen vorgenommen und hoffe entsprechend, dass ich diese auch wirklich so flink lesen kann. In diesem Monat liegen mir zunächst ausschließlich Rezensionsexemplare vor. Da der Umzug mich doch länger als von mir angenommen in Anspruch genommen hat, möchte ich mich zunächst diesen Büchern widmen. 


IMG_9705

Nachtflucht by Angela Wheeler

Angelas Debütroman erschien am gleichen Tag, an dem mein Buch seinen 1. Geburtstag feierte: Am 30. August 2018. Leider habe ich es nicht geschafft, den Roman vorab zu lesen, doch Angela plant zum Ende des Oktobers hin ein paar Aktionen, auf die ihr euch freuen könnt und bis dahin möchte ich mit meiner Rezension hinterher rücken und euch etwas über sie und ihr Debüt erzählen können.

Inhalt

Nach Arons Tod bricht für Leya die Welt zusammen. Als der mysteriöse Thala auftaucht und behauptet, dass ihr kleiner Bruder noch lebt und er Leya zu ihm führen kann, klammert sie sich an diese Hoffnung. Sie folgt Thala ins Land der Dunkelheit, das von den Nachtkindern und ihrem verfluchten König beherrscht wird. Doch statt ihren Bruder vorzufinden, sieht sie sich gemeinsam mit anderen Jugendlichen der Willkür der Nachtkinder ausgesetzt und muss plötzlich um ihr eigenes Leben fürchten. Auch das Interesse des verfluchten Königs beunruhigt Leya, da dieser nichts unversucht lässt, um sie auf seine Seite zu ziehen. Sie kommen einander näher und obwohl sie weiß, dass er eigentlich ihr Feind ist, kann sie es nicht verhindern, ihr Herz an ihn zu verlieren. Aber Leya wurde nicht grundlos ins Land der Dunkelheit gelockt: Will sie ihren kleinen Bruder jemals wiedersehen, muss sie den König töten. [amazon]


Die Verlegerin by Katharine Graham

Den Film schiebe ich solange vor mir her, bis ich den Roman dazu gelesen habe. Entsprechend, möchte ich endlich zwischen die Buchdeckel schauen, vor allem, da das Buch so viel Interessantes verspricht, allein all die Bilder, die Katharine Graham aus ihren damaligen Zeiten zur Verfügung gestellt hat, versprechen so viel Unglaubliches!

Inhalt

Wie die Chefin der «Washington Post» Amerika veränderte.

 Jetzt im Kino in der Verfilmung von Steven Spielberg mit Meryl Streep und Tom Hanks

„Die Verlegerin“ ist Katharine Grahams bewegende Autobiographie und gleichzeitig ein Spiegel der amerikanischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts. Mit 46 Jahren wurde Graham unvermutet Verlegerin der Washington Post, nachdem sich ihr Mann – der frühere „Post“-Verleger – das Leben genommen hatte. Sie fühlte sich zunächst unwohl in der Männerwelt des Journalismus und lehnte dennoch alle Verkaufsofferten ab. Ihre mutigen Entscheidungen prägen die Zeitung bis heute. 1971 lässt die streng geheimen „Pentagon-Papiere“ über den Vietnam-Krieg veröffentlichen, trotz drohender Strafe wegen Landesverrat. Ein Jahr später gibt sie ihren Redakteuren Rückendeckung bei der Enthüllung der Watergate-Affäre, die den US-Präsidenten das Amt kostete. Graham wurde als mächtigste Frau Amerikas gefeiert. „Sie stürzte Richard Nixon“, titelte „Die Zeit“ später.
Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis. [Rowohlt]


Happy End by Amélie Nothomb

Diesen Roman hoffe ich gemeinsam mit meiner liebsten Jill lesen zu können. Es ist ein schmales Büchlein, was jedoch viel Inhalt verspricht.

Inhalt

Der kluge Sonderling Déodat liebt das einsame Studium der Vögel, die Beobachtung ihres Flugs am Himmel über Paris. Auch Trémière wächst isoliert auf, im verwunschenen Haus ihrer exzentrischen Großmutter. Und wie Déodat lernt sie früh, die Dinge genau zu betrachten und in ihrem Wesen zu erfassen. Eines Tages trifft der altkluge Junge auf das bildhübsche Mädchen, und eine wundersame Geschichte nimmt ihren Lauf. [Diogenes]


Jack by Anthony McCarten

Mich konnte bereits der sonderbare Schreibstil von Anthony McCarten in Superhero absolut überwältigen. Mit Jack habe ich bereits vor einiger Zeit gestartet, allerdings konnte es mich damals noch nicht so mitreißen, dass ich es auch zuende lesen wollte. Das soll sich in diesem Monat ändern.

Inhalt

Er ist nur noch ein Abglanz seiner selbst und säuft sich in Florida zu Tode: Jack Kerouac, Idol der Beatniks, der einst das Leben seines Freundes Neal Cassady ausschlachtete, um es zum Kultroman der 1950er Jahre zu verdichten. Da steht aus heiterem Himmel eine Literaturstudentin vor seiner Tür. Ihr Traum: als seine erste Biographin sein Leben aufzuschreiben. Jack weigert sich und lässt sich doch von Jans Bewunderung zu einem Blick zurück verführen. Ein Trip, aus dem keiner der Beteiligten heil herauskommt. [Diogenes]


Dodgers by Bill Beverly

Dodgers erreichte mich bereits vor einiger Zeit als Leseexemplar, allerdings habe ich es zunächst vor mich hergeschoben, da der Erscheinungstermin erst Ende September bevorstand und plötzlich überrollte mich dann der Umzug so sehr, dass ich mit dem Lesen dann gar nicht hinterhergekommen bin. Das möchte ich nun gebührend nachholen und bin bereits gespannt, was Dodgers für mich bereithalten wird.

Inhalt

Nichts ist für die Figuren dieses Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. ›Dodgers‹ beginnt in einem Drogenviertel von L.A. Die Helden: der sensible East, sein schießwütiger Bruder Ty, der Gamer Michael und der dicke, clevere Walter. Nach einer Razzia müssen sie fliehen, quer durch die usa, einen Mordauftrag im Gepäck. Doch die vier Möchtegernkiller sind Teenager und noch nie aus L.A. rausgekommen. Es ist eine gefährliche Reise, bei der fast alles schiefgeht, ermöglicht von einem Gangster, der einem der Jungen eine Zukunft geben will. [Diogenes]


Die Sonne, der Mond und die Rolling Stones by Rich Cohen

Als ich bereits die Überschrift gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Einen tiefen Einblick hinter die Kulissen der Rocklegenden der Rolling Stones? Immer her damit! Ich bin supergespannt auf den Inhalt und was wir so allerhand über die Band erfahren werden.

Inhalt

Als junger Journalist erhält Rich Cohen in den Neunzigern einen Auftrag, der alles verändert. Er bekommt die einmalige Chance, die Rolling Stones auf ihren US-Touren zu begleiten. Unterwegs mit der Band, verfällt er rasch ihrer einzigartigen Faszination. Wird Teil des Epos „Rolling Stones“. Und schneller, als er sich umschauen kann, zum Insider, eingeweiht in die typischen Witze, die Kameradschaft, die bisweilen bissigen Umgangsformen, das harte Leben der größten Rockband aller Zeiten. Doch neben all den Drogen und Affären, den Auseinandersetzungen und zahllosen Wiedervereinigungen ist es die Musik, die bleibt. Dieses Buch ist inspiriert durch Cohens Bewunderung für die Songs der Stones, die an Besessenheit grenzt. Es ist der rigorose Blick eines Mannes, der ganz nah dran war und noch immer ist an der legendären Band, die Generationen prägte. Und zugleich eine bahnbrechende Kulturgeschichte, verfasst von einem preisgekrönten Autor zahlreicher New-York-Times-Sachbuchbestseller. Ein Buch, so gut, so frech, so elegant – so anders, dass es sich liest wie ein Roman. [Thalia]


Leseplanung Oktober

German Books
Nachtfluch
Die Verlegerin
Happy End
Dodgers
Jack
Die Sonne, der Mond & die Rolling Stones

Reading | Read


So das war meine Leseplanung für diesen Monat. Wie schaut es bei euch aus? Plant ihr, was ihr lesen wollt? Was lest ihr derzeit? 

LoveSarah

Eine Antwort auf „Want-to-read Ocotber

  1. Liebe Buchnachbarin,
    hihi die Kerze auf dem Foto! <3
    Ich liebe sie sehr und sie duftet so unglaublich gut.
    Mit deiner Planung wünsche ich dir viel Erfolg & viel Spaß!
    Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung zum Rolling Stones Buch, das klingt wirklich cool und vielleicht muss ich es dann ja auch kaufen.
    Auf unseren Dodgers Buddyread freue ich mich schon sehr.

    SUPERLIEBE

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s