Woche in Worten: I am back!

Hello und herzlich Willkommen zu den Leselaunen! Und oho, Überraschung: Ich bin wieder da, hah. Die Semesterferien haben gestartet und damit auch eine kleine Luftblase der Zeit, in der ich einiges nachholen möchte, angefangen mit den Leselaunen, yay.

[EINE AKTION VON TRALLAFITTIBOOKS]

Aktuelle Bücher

Im vergangenen Jahr, in dem ich eher mit Abwesenheit glänzte, habe ich tatsächlich drei Bücher gelesen, über die ich in den vergangenen Tagen auch entsprechend eine Rezension geschrieben habe. Natürlich musste ich zu Red Rising greifen und erst einmal Jills Euphorie entgegen kommen und wie mir bewusst wurde nach viel zu langer Zeit. Diese Geschichte, die Idee dahinter, die Art wie Pierce Brown in wenigen Seiten bereits so viele Emotionen und Handlung zu Papier bringen konnte, begeistert mich immer noch, dabei habe ich das Buch bereits im Oktober beendet. Die Folgebände liegen erwartungsvoll im Regal und ich warte begierig darauf, die Geschichte weiterzulesen. Meine Rezension habe ich vor wenigen Tagen runtergetippt und ihr könnt sie gerne hier nachlesen.

Red Rising Series

Nachdem Bird Box auf Netflix mir als Film vorgeschlagen wurde, bin ich dann doch neugierig geworden. Zu meiner Schande fiel mir erst dann auf, dass Jill dieses Buch ebenfalls seit Ewigkeiten mit Nachdruck weiterempfiehlt, der Titel jedoch irgendwie immer an mir vorbeigegangen ist. Obwohl ich am Ende etwas zwiegespalten war, konnte mich selten ein Buch so packen und in den Wahnsinn treiben, weshalb ich nicht umher kam einen Beitrag über meine 5 Gründe Bird Box zu lesen zu schreiben.

Bird Box Buch

Und schließlich habe ich noch zu Mein italienischer Vater gegriffen. Eine Geschichte, die ich lesen musste, allen voran, weil mein Mann Italiener ist und mich dieses Buch sehr neugierig gestimmt hat. Obwohl mich der Verlauf der Geschichte etwas enttäuscht hat, spreche ich eine klare Leseempfehlung aus, aufgrund der Authenzität, dem Gefühl von Italien und den wundervollen Schreibstil der Autorin. Meine ausführliche Rezension dazu könnt ihr gerne hier nachlesen. Mein italienischer Vater
So! Was ist aber mit den aktuellen Büchern? Gemeinsam mit Jill habe ich begonnen Dodgers zu lesen. Natürlich hat sie mich binnen Stunden eingeholt und ich bin erst vor ein paar Tagen durchgekommen, alte Gewohnheiten lassen nun mal nicht nach, haha. Ich liebe Buddyreads, vor allem, wenn ich zeittechnisch überholt werde, was eigentlich immer der Fall ist, denn so habe ich jederzeit jemanden zum Austauschen. Eine Erfahrung, die ich jedem nur ans Herz legen kann. Eine Rezension habe ich entsprechend auch runtergetippt, die ihr hier finden könnt.
Vor kurzem bin ich wieder ins Fitnessstudio gegangen, vor allem in den intensiven Lernphasen bin ich so unfassbar verspannt und werde irgendwann wahnsinnig zwischen Vorlesungen, Büchern und Zusammenfassungen, so dass ein kleines Workout echt gut tut. Entsprechend habe ich beim Laufen ein Hörbuch gestartet und zwar: Darm mit Charme. Dieses Hörbuch kann ich absolut weiterempfehlen! Die Autorin ist auch gleichzeitig die Erzählerin. Sie hat eine wahnsinnig angenehme Stimme. Das Buch hat sie übrigens während ihres Medizinstudiums verfasst. Inhaltlich ist es humorvoll, informativ und überraschend locker geschrieben.

Dodgers Diogenes-3

Doch ich bin noch lange nicht fertig! Direkt als nächstes habe ich zu Spinner von Benedict Wells gegriffen. Bereits nach den ersten Worten trieb er mir ein Schmunzeln auf die Lippen. Benedict Wells gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsautoren, und das, obwohl ich erst zwei Bücher von ihm gelesen habe. Allerdings warten all seine bereits erschienen Bücher in meinem Regal, die ich gerne eins nach dem anderen diesen Monat lesen möchte. Mit Spinner bin ich mittlerweile bei der Hälfte angelangt. Vom Schreibstil und den Gedanken, in denen sich Wells gerne verliert, bin ich unglaublich angetan und freue mich auf viele weitere Werke von ihm.

„You repeat the same damn points“, I say bitterly. „You think a dream is worth dying for. I say it isn’t. You say it’s better to die on your feet. I say it’s better to live on your knies.“
– Darrow | Red Rising | page 34


Aktuelle Leselaune

Nachdem ich über Monate hinweg nur Fachliteratur gewälzt habe und meine Augen teilweise so überbelastet waren, dass ich kaum noch eine Buchstaben ausmachen konnte, bin ich geradezu euphorisch über meinen Bücherstapel hergefallen. Zwar leiste ich im Moment mein Krankenpflegepraktikum in den Semesterferien ab und muss noch für eine Physikklausur lernen, sowie bereits Anatomie fürs nächste Semester vorbereiten, dennoch bleibt mir wesentlich mehr Zeit, die ich mittlerweile sehr zu schätzen weiß und ausgiebig genieße. Eine kleine Leseplanung habe ich ebenfalls vorbereitet, ich würde sie eine Leseplanung der etwas anderen Art nennen. Ausführlich mit Klappentext & Co habe ich dazu auch einen Beitrag verfasst:

Leseplanung Semesterferien

Deutsche Bücher

Dodgers
Fast genial
Becks letzter Sommer
Spinner
Das Genie
Die Verlegerin
Darm mit Charme
Nachtfluch
Die allertraurigste Geschichte

Englische Bücher

Golden Son
Morning Star
When the Air Hits Your Brain 
Stalking Jack the Ripper
The Devils Thief
Queen of Shadows

Read | Reading


Jahresrückblick.jpg

Und sonst so?

Ich liebe meinen derzeitigen Instafeed so sehr! Es macht richtig Spaß, sich Gedanken über die Fotokonstellation der Bücher zu machen. Dazu entspannt die Bearbeitung der Fotos ungemein und der Austausch auf Instagram ist noch einmal eine ganze andere Form, so dass mir diese Plattform mittlerweile sehr ans Herz gewachsen ist. Ihr könnt mich gerne hier besuchen!

IMG_5080.jpg

Was gibt es sonst zu erzählen? Mir fehlen etwas die Worte. Die vergangenen Monate sind so schnell vergangen, es sind so unfassbar viele Eindrücke auf mich niedergeprasselt und ich lebe einen Traum, auf den ich so lange gewartet habe, dass ich gar nicht so recht weiß, wo ich anfangen soll. Ich liebe es und bin glücklich – ich glaube das ist ein Anfang, oder?
Ansonsten muss ich mich jetzt an dieser Stelle auch etwas kurz fassen, denn meine Mama hat Geburtstag und jetzt gleich geht es auf zu lecker Kuchen und Tee, yay. Genießt die restlichen Stunden des Wochenendes sofern ihr nicht arbeiten müsst oder Stress um die Ohren habt. Von mir werdet ihr in den nächsten Tagen sicherlich noch viel lesen!


Zitat der Woche

Gustav hatte natürlich recht. Und mir war auch klar, dass die Leute jemanden wie mich für einen Spinner hielten, weil ich immer noch an meine Träume glaubte. Aber lustig fand ich’s irgendwie trotzdem. Ich lachte nämlich oft, auch wenn es in meiner Situation eigentlich nichts zu lachen gab.
Spinner | Benedict Wells | Seite 18


Weitere Leselaunen

Letterheart | Friedelchens Bücherstube |  Seele’s Welt | Schwarzbuntgestreift


 

LoveSarah

9 Antworten auf „Woche in Worten: I am back!

  1. Liebe Sarah,
    schön, dass du wieder da bist!
    Ich habe auch einige Zeit ausgesetzt und bin nun aber wieder voll im Blog-Fieber und genieße diesen Aufschwung.
    Bei dir scheint ja einiges los zu sein– bestimmt ist es eine interessante und spannende Zeit für dich und ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und natürlich auch viel Erfolg!
    Red Rising habe ich auch endlich für mich entdeckt und bin absolut fasziniert von den Büchern. Darrow ist einfach unglaublich und liebe den Schreibstil des Autoren! Band 3 liegt schon bereit. ♥

    Hab noch einen schönen Abend und eine tolle neue Woche!

    Liebst,
    Rika

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Rika,
      hach ja manchmal tut ein bisschen Abstand zur Internetwelt auch ganz gut 😊 es ist jedoch schön wieder da zu sein 😋 Red Rising ist wirklich großartig! Ich freue mich schon auf den zweiten Band und bin sicher gespannt, was auf mich zukommen wird.
      Hab eine schönen Wochenstart ♥️
      Alles Liebe,
      Sarah

      Liken

  2. Wenn ich schon dabei bin … mach ich doch hier gleich weiter. 🤭
    Wenn ich mir Deine Leseplanung so ansehe, müssen die Semesterferien ja ewig dauern, schließlich arbeitest Du ja währenddessen auch noch. Oder liest Du den Patienten einfach vor? Ich meine, das wäre ja mal Service der besonderen Klasse. 😁 Wobei … bestimmte Bücher wären vielleicht ein bisschen krass. 🤭 Auf jeden Fall hast Du Dir ne Menge vorgenommen, und wir kriegen hier wieder was zu lesen. Sind doch tolle Aussichten. So, ich hüpf jetzt noch geschwind zur BIrd Box Rezi. Ich bin gespannt. 🤪

    Liken

  3. Liebe Sarah,

    ich freue mich sehr, dass du wieder mit am Start bist!
    Und Wahnsinn, wie viele Bücher du dir gleich wieder vorgenommen hast, hihi.
    Es freut mich sehr, dass du wieder ein klein wenig Luft hast.
    Das gemeinsame Lesen macht mir auch immer wieder unglaublich viel Spaß, auch wenn ich Angst habe, der schlechteste Buddyread-Partner der Welt zu sein…

    Liebste Grüße
    Jill

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Torsten‘s Bücherecke Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s