Rezension: Darm mit Charme

Das Buch Darm mit Charme habe ich bereits etliche Male in den Buchhandlungen unter den Bestsellerlisten gesehen, allerdings habe ich nie danach gegriffen. Irgendwie schreckte mich der Titel ab, auch wenn die Autorin so sympathisch vom Cover aus dreinschaute, so konnte ich mit dem Werk nie wirklich etwas anfangen. Dann grinste mir das Cover schließlich bei Apple Music auf der Suche nach einem Hörbuch entgegen und ich wagte den Schritt. Und ich habe lange nicht mehr so gelacht.


Fakten

Titel: Darm mit Charme | Autorenname: Giulia Enders | Seitenanzahl: 304 | Verlag: Ullstein Hardcover | Preis: 16,99 € Hardcover | ISBN: 978-3-550-08184-2 | Sprache: Englisch gelesen; auf Deutsch erhältlich | Erscheinungstermin: 14. November 2014 | Erworben: Apple Music als Hörbuch


Inhalt

Die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders erklärt spannend und unterhaltsam, was wir mit dem Darm für ein hochkomplexes und wunderbares, nur leider extrem vernachlässigtes Organ haben. Der Darm ist der Schlüssel zu Körper und Geist. Er ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft – und er ist der wichtigste Berater unseres Gehirns!
[Darm mit Charme]


Lesezeit

Unglaublich informativ, humorvoll und so unterhaltsam!

Giulia Enders angenehme Stimme fängt bereits am Anfang sehr direkt und deutlich formuliert an über ein Organ zu sprechen, welches man eigentlich lieber verschweigt: Den Verdauungsapparat. Und so langweilig und befremdlich das Thema zunächst klingen mag, ist es erstaunlich, was Giulia Enders alles niedergeschrieben hat und zu erzählen hatte. Es ist kein gewöhnliches Sachbuch, was man verschreckt und mit weniger Wissen und mehr Fragen als zuvor irgendwann abbricht und zur Seite tut: Es ist ein Unterhaltungswerk, in angenehmen humorvollen Formulierungen und so genauen Erklärungen, dass es mich beeindruckt, wie Giulia Enders mit einfachen Worten solche komplizierten Vorgänge zusammentragen konnte.

Die Welt sieht viel lustiger aus, wenn man nicht nur das sieht, was man sehen kann, sondern auch noch all den Rest.
Darm mit Charme | Giulia Enders

Um den Vorurteilen den Wind aus den Segeln zu nehmen: Das Buch habe ich nicht begonnen, da ich Medizin studiere. Tatsächlich war ich am Ende einfach neugierig, was dieses Sachbuch so besonders machte, dass es Ewigkeiten in den Bestsellerlisten abhing. Allen voran ist es der Schreibstil und die Art, wie Giulia Enders Sachverhalte mit euphorischen Worten formuliert, die einen mit Freude und Spaß ihre Gedanken verfolgen lassen. Mit präzisen Sätzen und schönen Beispielen, verdeutlicht Giulia was der Darm eigentlich mit dem Immunsystem, vielen Krankheiten und Depressionen auf sich hat. Dabei schlägt sie nicht mit einer Aneinanderreihung von Fachwörtern um sich, sondern pflückt den Sachverhalt Schritt für Schritt auseinander.

Der Dünndarm. Sobald die ersten Häppchen im Dünndarm ankommen, passiert die richtig echte Verdauung. Der bunte Tortenbrei wird bei seiner Durchreise fast komplett in den Wänden verschwinden, in etwa wie in Harry Potter auf Gleis 9 3/4.
Darm mit Charme | Giulia Enders

Bei ihrer Recherche ist sie unfassbar behutsam vorgegangen und hat mehrere Quellen und Studien zusammengetragen und sich ausgiebig mit so einigen Fragen auseinander gesetzt, über die man sich vielleicht vorher nicht so viele Gedanken gemacht hat. Während ich dem Hörbuch lauschte, fühlte sich dieses Sachbuch vielmehr wie eine ausgiebige Unterhaltung ein. Das liegt allen voran daran, da Giulia Enders ihre Gedanken zuerst in Science Poetry Slams auf der Bühne vorstellte. Schreiben und vor allem Beschreiben liegt ihr sehr.


Fazit

Darm mit Charme ist mehr als ein Sachbuch. Es ist ein Unterhaltungswerk, was ein eher unangenehmes Thema in ein neues Licht rückt und das auf eine humorvolle und gleichzeitig unfassbar informative Art. Eine dringende Leseempfehlung, mit vielen Schmunzeleinheiten, wichtigen Themen, die uns alle betreffen und einer großen Ladung Wissen.

Soulmate

Weitere Rezensionen

Die Leserattz | Madam Klappentext


LoveSarah

5 Antworten auf „Rezension: Darm mit Charme

  1. Ja! Ja! Ja!

    Moin Birdie,
    dieses Buch ist der Wahnsinn! Es sollte Schullektüre werden. Die Kids und Teens von heute könnten sich so, so viel ersparen. Oder mit anderen Worten, sie könnten GESUND bleiben. Sie wissen ja nicht, was sie tun. Weil sie keine Ahnung haben, was ihr Darm tut! Für uns Erwachsene gilt das natürlich genauso. Nur ist für viele von uns der Zug schon lange abgefahren und wir hasten ihm jetzt hinterher, in der Hoffnung, dass er irgendwo Verspätung hat und wir noch mal aufspringen können, um wenigstens so halbwegs was in Ordnung zu bringen. Epigenetik, Biogenom, Leaky Gut … All das sollte noch viel mehr in den MEDIENvordergrund rücken, damit die Menschen begreifen, dass sie ihren Zustand zuallererst selbst zu verantworten haben und einfach handeln dürfen. Sollen. MÜSSEN. Wenn sie denn gesund alt werden wollen. Denn im Grunde ist es so schwer nicht. Es gibt immer genügend Möglichkeiten. Darmsanierung zum Beispiel. Ist eins meiner Lieblingsthemen, wenn das Thema auf Gesundheit kommt. SOO einfach, leicht in den Alltag integrierbar. Zumindest die Variante, die der Göttergatte und ich seit nahezu fünfzehn Jahren zweimal jährlich praktizieren.
    Und Giulia Enders sei Dank gibt es nun für niemanden mehr eine Ausrede, denn dieses Buch versteht jeder, der wirklich will. Und Spaß macht es obendrein noch. Dieser jungen Frau gehört ein Orden verliehen. Sie ist nämlich meiner Meinung nach ein Lebensretter. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

    Danke für diese tolle und so wichtige Rezension, Birdie. ❣
    Ich wünsche Dir eine wunderbare Woche.
    Herzlichst, Britta

    Gefällt mir

  2. Moin Sarah!

    Mir ging es wie Dir: Ich bin im Buchladen immer kopfschüttelnd an diesem Buch vorbei geschlichen und habe mir gedacht, dass ich als exam. Krankenpfleger schon von Berufswegen mit dem Darm (oder vielmehr mit seiner Produktivität) zu tun habe.

    Jetzt habe ich mit einem Schmunzeln im Gesicht Deine Rezension gelesen und werde bei Gelegenheit mal einen Blick in dieses Werk werfen. Vielen Dank!

    Herzliche Grüße
    Andreas

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Sarah,

    du hast mir gerade den letzten Schubs gegeben dieses Buch endlich zu kaufen! Schot seit keine Ahnung wann schleiche ich darum herum und habe es doch immer liegen lassen. Ich kann gar nicht so genau sagen, woran das bisher immer lag. Scham? Berühungsängste? I don’t know, aber nun wird es mal Zeit sich diesem Buch zu widmen.
    Daher: vielen Dank für deine tolle Rezi! ♥

    Liebst,
    Rika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s