Meine Liebe zu Rezensionen und warum sie so wichtig sind

Vor kurzem las ich über eine Diskussion, die in den Vordergrund stellte, dass Rezensionen auf Blogs unwichtig seien. Überhaupt würden diese so gut wie gar nicht beachtet werden und Rezensionen wären auch die schwächsten Beiträge auf einem Blog, wenn man das ganze in Klickzahlen analysiere. Da mir persönlich Rezensionen sehr am Herzen liegen und ich unheimlich gerne Rezensionen auf anderen Blogs lese, wollte ich einen Beitrag schreiben, der die Wichtigkeit von Rezensionen und die Gründe, weshalb ich von ihnen so begeistert bin, einmal näher hervorbringt. Continue reading „Meine Liebe zu Rezensionen und warum sie so wichtig sind“

Was das Schreiben gerade macht

Schreibupdate

WUHU! Heute gibt es ein Update und zwar ein ganz Großes. Was treibt das Schreiben derzeit bei mir? Wieso hört man nichts? Warum lese ich im Moment so viel? Haha, das hat viele Gründe und ich werde heute alles erklären und ihr dürft euch auf etwas freuen!

Was ist eigentlich los?

Im Januar diesen Jahres habe ich den Sandkornzähler  als Kurzgeschichte veröffentlicht. Dabei plante ich eine Reihe von weiteren Kurzgeschichten, die allesamt auch in einem Ordner warten veröffentlicht zu werden. Allerdings sucht man sich als Autor manchmal einfach nicht aus, welche Geschichte zuerst das Tageslicht erblickt, so auch jetzt. Eigentlich habe ich im April meinen Fantasyroman beendet, an dem ich bereits seit November 2015 arbeitete. Derzeit liegt er bei den Betalesern und wartet bis aufs kleinste Detail geprüft zu werden. Ein Fantasybuch zu verfassen, ist unglaublich umfangreich, dabei muss es sehr genau auf Logikfehler geprüft, viele Familienstämme und eine ganz neue Welt warten darauf hinterfragt zu werden. Ich würde nie etwas publizieren, bei dem ich mir über die Qualität noch nicht sicher bin. Aus dem Grund wartet der Fantasyroman noch, bis alle Ungereimtheiten ausgemergelt sind.
Derweilen bin ich allerdings nicht untätig gewesen. Ich habe, ganz unverhofft und sehr spontan, begonnen an einem Gegenwartsroman zu schreiben. Das witzige: Ich habe absolut nicht geplant gehabt, diese Geschichte jemals zu veröffentlichen, oder überhaupt daraus einen Roman zu machen. Doch die Worte flossen und hörten nicht auf und plötzlich habe ich am vergangenen Wochenende schließlich das Wort Ende niedergeschrieben.

Einmal im Jahr für immer

So wird der Titel lauten. EINMAL IM JAHR FÜR IMMER. Das steht für mich fest. Auch fest steht, dass ich diesen Roman ebenfalls im Selfpublishing veröffentlichen werde. Wieso ich diesen Weg wähle? Zum einen steht für mich bereits so viel fest, vom Cover, über die Innengestaltung und den Zeitpunkt der Veröffentlichung, dass ich für diesen Roman nicht die Geduld für eine Verlagsbewerbung aufnehmen mag. Außerdem nehme ich die Zügel  gerne selbst in die Hand, haha. Ich bin gespannt, wie dieser Weg verlaufen wird, ist es schließlich mein aller erster Roman, den ich veröffentlichen werde. Ein richtiges echtes Buch. AUFREGEND. WUHU!

Wann geht es los?

Den Juni werde ich für die Überarbeitung nutzen, den Juli für die Betaleser und den August schließlich für die restlichen Grundzüge. Ich möchte das Buch zum 30. August veröffentlichen. Ja, ganz recht. Also allzu lang ist es nicht mehr hin. Euch erwarten bald das Cover & die Inhaltsangabe, damit ihr wisst, was auf euch zukommt! Uh, ich bin bereits jetzt so aufgeregt!

Alles Liebe,
bald gibt es mehr!

SR

 

 

#SUBSUNDAY

SUBSUNDAYEs ist wieder Sonntag & ich möchte euch aus meinem SuB (Stapel ungelesener Bücher) ein Buch vorstellen und mich vielleicht selbst dazu irgendwie aufraffen es irgendwann mal zu lesen. So vergesse ich nicht, was hier rumliegt & ihr entdeckt vielleicht etwas, was ihr noch nicht kennt.

18406180_1437346596328532_537170672_o

Welches Buch habe ich diesen Sonntag ausgewählt?

Titel: City of Bones – Chroniken der Unterwelt
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena

Worum geht es?

Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace.

Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Wie lange liegt es bereits auf meinem SuB?

Die Reihe habe ich letztes Jahr zum Geburtstag bekommen. Und leider noch gar nicht gelesen. Dabei habe ich sie mir so sehr gewünscht. Aber ihr kennt das ja. Irgendwie landet wohl jedes Buch mal auf dem SuB. Doch ich nehme mir vor wenigstens die Bücher, die ich euch hier vorstelle, noch dieses Jahr zu lesen. Das wäre doch mal ein Ziel, oder? Mit Schrecken habe ich reichlich spät übrigens erfahren, dass die Gebundenen Bücher unglaublich hübsch sind. Auf die eröffne ich noch die Jagd.


Na, welche Bücher toben sich auf eurem SuB aus?


Quelle:
Klappentext: Arena-Verlag