Die Buchnachbarinnen: Vorstellung

Meine Lieben, vor einiger Zeit haben wir es hier und dort bereits begonnen anzukündigen, und jetzt folgt auch die Auflösung: Nicci von Trallafittibooks und ich werden ein neues Format eröffnen, welchem wir den Titel Die Buchnachbarinnen verliehen haben.

WhatsApp Image 2017-10-22 at 18.19.41

Die Idee hinter dem Namen entstand durch unsere neu entdeckte Nachbarschaft. Vor wenigen Wochen stellten wir durch eine Buchbestellung von Nicci bei mir fest, dass sie quasi drei Straßen neben mir wohnt und wir so gut wie Nachbarn sind, wobei uns bis zu dem Zeitpunkt nicht einmal bewusst war, dass wir überhaupt in derselben Stadt wohnten. Und dann auch noch Fast-Nachbarn! Ab sofort wollen wir uns gemeinsam Beiträge unter dieser Rubrik schreiben, beide aus der eigenen Perspektive, nur eben unter derselben Thematik.

Banner

Was wir machen?

  • Buchige Beiträge, die wir in Form von Kolumnen für euch präsentieren
  • Gegenseitige Interviews&Befragungen
  • Challenges & Aktionen
  • Buddyreads & Rezensionen
  • Beiträge aus unserem buchigen Alltag

Banner

Heute wollen wir zunächst einmal damit beginnen, die jeweils andere vorzustellen. Dazu habe ich Nicci und sie wiederum mir, fünf Fragen gestellt, damit ihr unsere verrückten Seelen etwas näher kennenlernen könnt. 

Nicci.jpeg

Drei Hashtags, die Nicci beschreiben?

#ohnekaffeeohnemich

#warumhatmeinlebenkeinehintergrundmusik

#tätowiertundtrotzdemabitur

Drei Bücher, die dein Leben beschreiben?

  • Die Schnäppchenjägerin: Shopaholic 1 (Sophie Kinsella), aber primär auf Bücher und Fanartikel bezogen und mindestens genauso verrückt und verpeilt wie Rebecca Bloomwood
  • Fangirl (Rainbow Rowell), nur schreibe ich keine Fanfictions oder so. Ich bin halt einfach ein Fangirl mit Leib und Seele.
  • Spinner (Benedict Wells), nicht nur weil der Titel irgendwie passt und ich sicherlich zwischendurch mal „spinne“, sondern auch weil das Buch tiefgehende Emotionen beinhaltet und es um die Suche nach Orientierung und der eigenen Person, mit allen damit einhergehenden Aspekten, geht.

Drei Autoren, von denen du alle Bücher kaufen würdest, ohne Klappentext, Inhalt oder nähere Informationen zu kennen?

  • Jennifer L. Armentrout
    Ich habe sie erst kürzlich für mich entdeckt und bin ihren Geschichten total verfallen. Ich liebe ihre Charaktere, ihren Stil und die Themen, die sie integriert.
  • Laura Labas
    Bereits ihre Unwandelbaren-Reihe hat mich damals total beeindruckt, seit dem lese ich alles was sie schreibt. Laura ist die Königin der miesen Cliffhanger, treibt mich dadurch in den Wahnsinn und fesselt mich jedes Mal aufs Neue.
  • Sarah J. Maas
    Durch die A Court of.. Reihe bin ich auf die Autorin aufmerksam geworden. Meiner Meinung nach ist sie eine Meisterin der Plot-Twists und Entwicklungs- und Handlungsstränge, die alles bisher gelesene in einem komplett anderem Licht erscheinen lassen, sodass man die vorigen Bände komplett hinterfragt und vermutlich erst nach und nach in der Gesamtheit versteht.

Drei Dinge, die dein Survival Kit auf jeden Fall beinhaltet?

  • Kaffee
  • Kindle
  • Zauberstab

Drei Gerichte, die du immer essen kannst?

  • Pizza
  • Nudeln in jeder Variation
  • Pommes

Banner

Trallafittibooks.jpeg

Niccis Beitrag findet ihr übrigens hier.

Banner

Unser erstes Thema verraten wir euch schon: Sätze, die wir in der Buchwelt nicht mehr hören können. Den gesamten Beitrag werdet ihr morgen erfahren! Bleibt dran, ihr dürft gespannt sein.

 

 

 

Meine Woche in Worten: Buchmenschen

Meine Lieben, ab heute möchte ich euch einmal die Woche meine Woche in Worten vorstellen. Die Idee dahinter habe ich bei Nicci und Blogging Renate aufgeschnappt. Dabei möchte ich euch erzählen, was so in meiner Woche von Sonntag bis Sonntag an buchiges passiert ist.

Woche in Worten.png

Aktuelle Bücher

Nicci meinte vergangenes Wochenende, dass ich unbedingt mit Pretend von Penny L. Chapman beginnen muss. Sie schwärmte mit Becks so sehr über das Buch, dass ich direkt angefangen habe und es in wenigen Tagen auch verschlungen hatte. Meine Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen. Danach habe ich direkt mit Abandoned, dem zweiten Teil angefangen und bin jetzt auch schon mit der Hälfte durch! Neben mir liegen noch Seele aus Eis von Marie Rapp und Rebell – Gläserner Zorn, in die ich immer mal wieder reingelesen habe und die auch kurz vor dem Abschluss stehen, allerdings hat mich die gute Chapman zuvor einfach zu sehr in den Bann gezogen, so dass ich da nicht weit gekommen bin, mal sehen, ob ich die Bücher dann kommende Woche beenden kann.

Momentane Lesestimmung

Ich möchte am liebsten den gesamten Tag lesen. Dabei merke ich über den Tag verteilt, wie meine Gedanken immer wieder zu offenen Büchern und unterbrochenen Geschichten wandern, doch leider finde ich nicht allzu viel Zeit dazu. Im Moment bin ich sehr müde und habe das Gefühl nicht einmal die Hälfte von dem zu schaffen, was ich mir vornehme. Die Tage könnten gerne etwas länger sein, haha.

Da ich in einer totalen Leselust liege, habe ich mir sogar für diesen Monat 14 Bücher vorgenommen, konnte davon aber nicht eines streichen! Was absolut nicht daran liegt, dass sie mich nicht interessieren, ich finde nur nicht die Zeit dafür. Ich hoffe allerdings wenigstens noch zwei durchlesen zu können, bis der Monat auch schon endet.

Banner

Leseplanung September

Stormheart
This Girl
Rebell – Gläserner Zorn
Lyrebird
These Broken Stars
Strange the Dreamer
The Hate U Give
Fangirl
Sturmherz
Die dreizehnte Fee
Der Koffer
Den Mund voll ungesagter Dinge
Throne of Glass
Seele aus Eis

Ungelesen Lese ich gerade  Gelesen

Banner

Und sonst so?

Die Woche war an sich sehr voll, ich war mit der Planung meiner Blogtour beschäftigt, die gestern begonnen hat. Dadurch waren die Tage sehr voll, doch es hat dafür sehr viel Spaß gemacht. Ich liebe kreative Arbeit.

Gestern habe ich den Vormittag mit Nicci und Becks verbracht. Wir haben gemeinsam einen Comicladen unsicher gemacht und es war ein Fest! Auf diesen Comicladen hat uns meine wundervolle Jill aufmerksam gemacht. Denn gestern fand der #Batmanday2017 und Harley Quinns 25. Geburtstag statt. Anlässlich dessen gab es einen Gratiscomic und Goddies, die mich total begeistert haben.

Bei dem Comicladen handelte es sich um Andis Comicexpress. Dort könnt ihr übrigens auch Online bummeln gehen und ab einem Einkaufswert von 20 Euro gibt es den Spaß sogar Versandkostenfrei. Schaut unbedingt vorbei, die Jungs dort waren uns derbe sympathisch!

Danach besuchte mich Lydia. Wir haben uns eine halbe Ewigkeit nicht mehr gesehen und mussten erst einmal viel Plauderbedarf und buchiges aufholen. Es hat einen riesen Spaß gemacht. Auch haben wir uns getroffen, um ihren Blogbeitrag zur Blogtour vorzubereiten: Es folgte ein ganz besonderes Fotoshooting, bei dem wir unfassbar viel Spaß hatten und später noch in dem Aufzug die Stadt unsicher gemacht haben.

22047415_1595062903890233_320293680_o.jpg

Banner

Zitat der Woche

„Genau das meine ich“, sagte er, verstärkte seinen Griff und zog mich an sich. „Wehr dich. Kenne deinen Wert. Und vor allem, entschuldige dich nie dafür, wer du bist.“
– Pretend – Penny L. Chapman –

Lied der Woche

Banner

Das war es auch schon von mir und meinem ersten Leselaunenbeitrag. Es hat super viel Spaß gemacht die Woche Revue passieren zu lassen und ich denke, dass ich das fortan weiterhin so gestalten werde.

Alles Liebe,
Sarah