Woche in Worten: Fangirling & Everlasting Friendships

Es ist wieder Sonntag. Ich erschrecke mich immer wieder, dass die Zeit so schnell vorbei geht, ehrlich! Allerdings freue ich mich mittlerweile sehr auf meine wöchentliche Routine, dem Leselaunenbeitrag: Meine Woche in Worten. Die Idee dahinter habe ich bei Nicci und Buchbunt Blog aufgeschnappt. Dabei möchte ich euch erzählen, was so in meiner Woche von Sonntag bis Sonntag an buchiges passiert ist

Friendshop.pngAktuelle Bücher

In dieser Woche habe ich Crown of Midnight von Sarah J. Maas beendet. Die Rezension dazu folgt noch. Während ich den Roman zu Ende las, befand ich mich gerade auf dem Rückflug aus London, so dass ich dazu auch nicht viel gesagt habe. Danach habe ich direkt Heir of Fire von Sarah J. Maas begonnen und werde glaube ich erst einmal bei dieser Reihe bleiben, bis ich bis beim aktuellen Buch Tower of Dawn angekommen bin.

Standardneu-13.jpg

Leselaune

Diese Woche war recht turbulent. Ich habe mich mit meinem Mann und unglaublichen Fangirls -unter anderem meine Jill, Laura, Melina, Marlena, Anja und Alina- auf dem Weg nach London zur Lesung von Sarah J. Maas gemacht. Durch diesen ganzen Trip, der anschließende Besuch in Berlin und überhaupt diesen wahnsinnigen Buchrausch, fühle ich wie im Buchfieber. Ich habe im übrigen gefühlt auch halb Londons Bücher im Gepäck gehabt. Ein ausführlicher Beitrag zu meinen Neuzugängen folgt dazu auf jeden Fall noch. Es sind einfach… VIELE! Dementsprechend: Ich liebe Bücher, glaube ich, noch ein stückweit mehr als zuvor. LESEN SCHREIBEN LESEN SCHREIBEN LESEN. Alles dreht sich um die Buchwelt.

Banner

Leseplanung November

Mein bester letzter Sommer
The Last Magician
Crown of Midnight
Hire of Fire
Queen of Shadows
Empire of Storms

Ungelesen Lese ich aktuell Gelesen

Banner

Und sonst so?

Standardneu-11.jpg

Diese Woche spielte sich so einiges ab. Zum einen ging es für mich und meinen Mann auf den Weg nach London, um mich mit wahnsinnigen Fangirls um Sarah J. Maas zu sammeln. Das Event war unglaublich phänomenal und ich glaube, dass ich mich -wenn es denn möglich ist- noch ein Stückchen mehr in Sarah J. Maas verliebt habe. Sie ist einfach The Queen of Writing. Sie plauderte aus dem Nähkästchen, erzählte über ihre Familie, das Schreiben, sich als Autorin und dass sie sich als absoluten Nerd sieht. Sie war so herrlich sympathisch und hatte selbst bei spontanen Geschichten eine unfassbare Art zu erzählen. Beeindruckend war zudem, dass rund 800 Zuschauer bei dem Event dabei waren. Wer hätte mit so einer großen Zahl gerechnet? Dabei folgte gleich am nächsten Tag direkt noch ein weiteres Fan-Event mit ihr. Diese Frau wird noch alle Herzen stürmen – und das zurecht! Kauft ihre Bücher, liebt ihre Geschichte: Ihr werdet es nicht bereuen! Vor Ort haben wir uns noch unsere signierte Ausgabe von Tower of Dawn abgeholt.

Standardneu-14.jpg

Nach London machten wir uns gemeinsam mit Jill auf nach Berlin! Was danach folgte ist mit Worten kaum zu beschreiben. Jill habe ich zum ersten Mal in Berlin besucht und es war einfach unglaublich toll. Die Nacht fand kein Ende und so auch unsere unzähligen Geschichte nicht. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich zuletzt so sehr und so stark gelacht habe, dass mir ständig Tränen runterliefen. Es war herrlich schön! Kurz darauf stieß auch die restliche Buchgang dazu: Nicci, Becca und Michi! Und was soll ich sagen? Ich glaube Jills Nachbarn werden noch eine schriftliche Beschwerde einlegen, denn diesen Besuch werden sie niemals vergessen. Wir haben ewig geplaudert, gefangirlt und vor allem geschrieen! So groß war die Freude! Derweilen haben wir Jills unglaubliches Wohnzimmer in Beschlag genommen, wo sich gefühlt alle Bücher dieser Welt zusammengetan haben.

Standardneu-9.jpg

Am Samstag machten wir uns am späten Nachmittag schließlich gemeinsam mit Yvonne auf den Weg zur Buch Berlin. Allzu lange sind wir nicht vor Ort gewesen, da die Buchmesse klein aber dafür sehr familiär gehalten ist. Vor Ort tumelten sich viele Selfpublisher und kleine Verlage, mit denen man sehr schnell ins Gespräch geriet. Einen Roman konnte ich mir dabei auch nicht entgehen lassen, und zwar Medusas Fluch von Emily Thomsen. Bereits in der Fantasywoche, die diesen Frühjahr stattfand, habe ich ein Auge drauf geworfen, es aber irgendwie verschwitzt zu kaufen. Zu meinem Glück! Jetzt habe ich es mit Signierung ergattern können.

Standardneu-15.jpg

Danach haben wir mit der Buchgang gemeinsam die Stadt unsicher gemacht und die gemeinsame Zeit zusammen genossen. Immer wieder kamen buchige Themen auf, wir tauschten uns über die unterschiedlichsten Bücher aus und haben Jills Book-Merch unsicher gemacht. Danach legten wir noch eine gewaltige Foto-Session ein und mussten uns mit großem Herzschmerz schließlich von allen verabschieden.

Standardneu-7.jpg

Es war eine wundervolle Woche mit vielenvielen Eindrücken und herzensschönen Momenten! Ich hoffe, dass es bereits sehr bald ein gewaltiges Wiedersehen geben wird!

Was macht die Schreibwelt?

In dieser Woche läuft die Leserunde auf Lovelybooks an, in der bereits zwei Mitglieder den Roman mit wunderschönen, rührenden Rezensionen beendet haben! Ich bin total gerührt und muss mir gleich noch die Zeit nehmen, um bei jedem Beitrag eine Antwort zu verfassen. Die Woche war einfach zu schnell vorbei, um alles unter einem Hut zu kriegen. Wenn jemand noch Lust verspürt und gerne mitmachen will: Mit euren eigenen Exemplaren könnt ihr noch bei der Leserunde mitmachen und euch mit den anderen Lesern austauschen! Es macht unglaublich viel Spaß die einzelnen Momente und Leseabschnitte mitzubekommen und sich darüber zu unterhalten.

Standardneu-4.jpg

Zitat der Woche

It was hard to care, she realized as she started the trek back to the castle.
Incredibly hard to care, when you didn’t have anyone left to care about.
Crown of midnight – Sarah J. Maas – S. 297 –

Lied der Woche

Weitere Wochenrückblicke

Nicci von Trallafittibooks
Marion von Valaraucos Buchstabenmeer
Becca von Beccas Leselichtung
Jill von Letterheart
Ümi von Umivankebookie

Banner

 

 

Lovelybooks-Leserunde

13301526_286471308353189_4617589142718349839_o

Hallo liebe Lesemonster und Bücherblogger <3,

der ein oder andere unter euch ist vielleicht noch nicht zu der Gelegenheit gekommen, um sich unsere wunderbare Anthologie in das Hauseigene Bücherregel zu stellen.
Jetzt allerdings habt ihr die herrliche Gelegenheit bei Lovelybooks eins von 10 Exemplaren (oder, wie der Verleger so schön vorschlägt, bei Bedarf sogar mehr!) bei unserer Leserunde zu gewinnen! Ist das nicht fantastisch? <3 Mit jedem Buch geht weiterhin ein Euro an ein Flüchtlingsprojekt, zu dem kommt ihr in den Genuss von 22 sehr unterschiedlichen Kurzgeschichten :3

13239174_284893351844318_5845998914881330968_n

Reinschauen lohnt sich! Was ihr dafür tun müsst? Folgt einfach dem Link, meldet euch bei Lovelybooks an und lest euch durch, was unser fleissiger Verleger für die Leserunde verfasst hat.

Und als zusätzliches Sahneschmuckstück verlosen wir unter denjenigen, die eine ausführliche Rezension verfasst haben, eine exklusive Tasse unserer Anthologie <3

13307259_285964455070541_9133472215051733129_n

Ich freue mich euch auf Lovelybooks wiederzusehen <3

Ein wundervolles Wochenende wünsche ich euch :3

<3 – SR