Pride Month: LGBTQI+ Buchempfehlungen

Der Juni wird weltweit jedes Jahr als Pride Month gefeiert. Dabei wird die Liebe zur Liebe öffentlich bekundet. Jeder sollte lieben dürfen, ohne dabei verurteilt zu werden. Ohne, dass es überhaupt jemandes Angelegenheit wäre. Denn Liebe ist Liebe.
Anlässlich dessen möchte ich euch unbedingt einige Herzensbücher aus dem LGBTQ-Bereich vorstellen. Zunächst einige, die ich bereits gelesen habe und dann welche, die noch auf meiner Want-to-Read-Liste stehen und die ich unbedingt noch lesen möchte.

„Pride Month: LGBTQI+ Buchempfehlungen“ weiterlesen

Woche in Worten: Liebe, Liebe, Liebe

Heute schreibe ich aus einem Starbucks in Dortmund an den Leselaunen. Es ist ein Gefühl zwischen eigenartig befremdlich, unter so vielen Menschen zu schreiben, vor allem, da ich ungerne beobachtet werde oder mich vielmehr beobachtet fühle, doch andererseits ist es auch ein angenehmes Gefühl, aus dem Eigenheim herauszutreten und die Welt hier draußen zu genießen. Gelesen habe ich übrigens auch.  „Woche in Worten: Liebe, Liebe, Liebe“ weiterlesen

Pride to be | Warum ich Queens of Geek liebe

Als Jill fragte, ob Interesse an einem gemeinsamen Beitrag zum Pride Month bestünde, mussten Marion, Becca und ich nicht zögern: Wir sagten direkt zu. Es freut mich, dass wir gemeinsam auf Bücher von Autoren aufmerksam machen, die sich nicht davor scheuen, zu zeigen, dass Liebe überall und bei jedem gleich ist. Ganz gleich, wen man liebt: Es ist Liebe und sollte weder angezweifelt noch angeprangert werden. Für meinen Beitrag habe ich mir den Roman Queens of Geek ausgesucht. Queens of Geek zeigt auf so vielen Arten, wie schön eine Geschichte sein kann, die über jede Liebe berichtet, und wie viel noch getan werden muss, um mehr dieser Geschichten in unseren Alltag wiederzusehen. „Pride to be | Warum ich Queens of Geek liebe“ weiterlesen