Rezension: Slow Horses

Die Idee hinter dem Titel faszinierte mich vom ersten Moment da ich von diesem Roman gehört hatte: Ausrangierte Agenten des MI5 werden an einen Ort verfrachtet, der sich den weniger ehrwürdigen Namen Slough House eingehandelt hat, dessen Mitarbeiter als Slow Horses bezeichnet werden. Sie sollen niedere Tätigkeiten erfüllen, obwohl sie einst bei den Großen mitgespielt haben. Doch wie lange kann Ehrgeiz und der Wille, etwas wichtiges bewirken zu wollen, unterdrückt werden? Auch dieses Buch habe ich gemeinsam mit Jill und Nicci gelesen, was dem ganzen noch einen zusätzlichen Nervenkitzel verleiht hat.  „Rezension: Slow Horses“ weiterlesen

Die Schreibkunst der Magie | Blogtour: Weltenexpress

Liebe Menschen dort draußen! Ich heiße Sie Herzlich Willkommen an einem ganz besonderen Tag. Heute möchte ich Ihnen die Welt der Worte vorstellen. Was könnte wohl magischer sein, als das geschriebene Wort? Was könnte Sie mehr verzaubern, tiefer in den Bann ziehen, Sie alles erdenkliche und vor allem unerdenkliche träumen lassen? Worte, meine geehrten Gäste, sind das magischste und wundervollste was wir hier an Bord zu bieten haben. Wo wir uns befinden? Was Sie erwarten wird? Bleiben Sie dran, es wird aufregend! Versprochen.


„Die Schreibkunst der Magie | Blogtour: Weltenexpress“ weiterlesen

Blogger gesucht

Meine Lieben, das Jahr geht allmählich zu Ende. Es ist unfassbar viel geschehen. Bevor die letzten Tage vor den Feiertagen beginnen, dachte ich mir, starte ich einen kleinen Ausruf und vergebe 5 Rezensionsexemplare von Einmal im Jahr für immer in Form von E-Books.

25586928_543609429306041_1915019796200447604_o

Eckdaten zum Buch

Titel: Einmal im Jahr für immer
Autorin: Sarah Ricchizzi
Seitenanzahl: 342 Seiten
Genre: Gegenwartsliteratur
Verlag: Selfpublishing

Worum geht es?

Was bedeutet eigentlich Leben?

Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.
Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?

In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.
Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.
Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss.

Wer kann sich angesprochen fühlen?

Leser und Blogger, die gerne im Bereich Contemporary und Romance lesen. Mein Roman behandelt die Themen Trauerverarbeitung, Depressionen, Liebe und das Leben an und für sich. Wenn ich Vergleiche mit bekannten Büchern ziehen würde, damit ihr euch ein Bild von der Stimmung des Romans und dem Gefühl der Geschichte machen könnt, würde ich Zwei an einem Tag, P.S. Ich liebe dich und Ein ganzes halbes Jahr nennen.

Dabei ist mir vor allem eure Liebe zu Büchern wichtig. Wie groß euer Blog oder eure Seite ist, spielt vorrangig keine Rolle. Jeder darf sich trauen und seinen Blog vorstellen!

Wie könnt ihr euch bewerben?

Stellt bitte euren Blog vor, verlinkt am besten eure Seiten, damit ich mir direkt ein Bild von euch machen kann. Erzählt mir, wieso gerade ihr ein Rezensionsexemplar erhalten solltet. Dabei könnt ihr entweder hier oder auf Facebook einen Kommentar hinterlassen, oder mir eine Nachricht unter books@ricchizzi.de schreiben.

Der Bewerbungszeitraum geht noch bis zum 24. Dezember!

Alles Liebe,
Sarah Ricchizzi